Curry Pute exotisch mit Ananas und Koriander | Shades of Nature
Allgemein Food

Curry Pute exotisch mit Ananas und Koriander

Posted on 20. März 2012

Ein Beitrag von Kat

Heute gab es mal wieder ein Gericht, dass einfach so, ohne geplant zu sein entstanden ist! Und zum Glück, es hat wirklich sehr lecker geschmeckt!

 

Rezept wie immer ohne genaue Angaben, da aus der „Lamäng“ gekocht.

Zwei Putenbrust Filets jeweils nochmal halbiert, kleiner Bund Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten, eine Knoblauchzehe zerquetscht, halbe Dose Ananas Stücke inkl. Saft, Currypulver, ein kleines Glas Weißwein, ein kleines Glas Orangensaft, 1ELCreme Fráiche, Korianderblätter, Zitronensaft, Tabasco, Salz.

Pute anbraten, salzen, Frühlingszwiebeln, Ananas und Knobi dazu, Currypulver (ruhig reichlich), ablöschen mit Weißwein und O-Saft, ein paar Korianderblätter hinzufügen, abschmecken. Das ganze habe ich dann für ca. 4 Stunden bei High in den Crockpot gegeben. Am Schluss noch ein Klecks Creme Fráiche einrühren, einen Schuss Zitronensaft reingeben, evtl nochmal abschmecken. Dazu gab es Reis.

Merken

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Ronja
    21. März 2012 at 20:01

    Mhmm, lecker!!! Das könntes jetzt gut neben mir stehen und verputzt werden 😉
    Lg Ronja

  • Leave a Reply