Food

Frühstücksideen | Sonntag ist French Toast Tag

Posted on 23. April 2016

Ein Beitrag von Kat

French Toast RezeptIch liebe French Toast! Es geht schnell, es ist lecker, es ist warm und es macht mich am frühen Morgen zu einer Tasse heißen Kaffee sehr glücklich! French Toast steht bei uns regelmäßig auf dem Speiseplan, fast jeden Sonntag gönne ich mir mein gebackenes Toastbrot. French Toast – im deutschsprachigen Raum auch unter dem weniger fancy klingenden Namen „Arme Ritter“ bekannt – ist absolut einfach und unkompliziert gemacht, so dass ich es auch noch völlig verschlafen ohne Probleme hinbekomme. Perfekte Voraussetzungen für ein Frühstücksgericht!

Für mein French Toast verwende ich meistens Vollkorntoast, aber auch altbackene Brötchen oder das Baguette vom Vortag machen sich ganz besonders lecker.

ZUTATEN

4 Scheiben Vollkorntoast

2 Eier

Ein Schuss (ca. 50 ml) Milch

eine Priese Salz

Zimt

etwas Butter

Zimt und Zucker

Verquirlt in einer flachen Schüssel die Eier mit der Milch, der Prise Salz und etwas Zimt. Dahinein legt ihr dann die ungetoasteten Vollkorntoast Scheiben und lasst sie das Eier-Milch Gemisch aufsaugen. Wer mag kann die Mischung auch vorab schon ein wenig mit Zucker und Vanille abschmecken. Jedoch finde ich, dass man durch die Zugabe von etwas Zimt getrost auf diese zusätzlichen Zucker-Kalorien verzichten kann, da der Zimt alleine der Süßspeise schon ein sehr besonderes Aroma verleiht.

Ist die Flüssigkeit komplett im Brot aufgesogen, kommt der Toast in die Pfanne und wird in Butter ausgebacken bis er schön kross braun ist. Perfekt ist der Frech Toast, wenn man merkt, dass er beim backen leicht aufquillt, innen schön fluffig und außen knusprig. Ich persönlich gebe den Frenchtoast dann auf etwas Zewa, um das überschüssige Fett wegzunehmen und danach wandern die saftigen Brotscheiben auch schon auf den Frühstücktisch.

Mit ein wenig Puderzucker oder Zimt und Zucker on Top bestreut und frischem Obst serviert ist der French Toast für mich das perfekte Frühstück für einen gelungenen Start in einen gemütlichen Tag.

Follow my blog with Bloglovin

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    die Chrissy
    23. April 2016 at 11:12

    French Toast ist was tolles! Manchmal packt es uns auch, dann darf es morgens auch mal länger für so ein kleinen Kunstwerk sein 🙂 Ich kann mich immer schwer zwischen süß und herzhaft entscheiden

    • Reply
      Kat
      23. April 2016 at 12:21

      Oderauch French Toast mit knusprigem Speck 😍 Wenn die Pfanne schon mal heiß ist 😉

  • Reply
    Talasia
    27. April 2016 at 14:45

    Erst seit ich vor kurzem „Arme Ritter“ von meinem Schatz bekommen habe, weil seine Mutter das gemacht hatte, weiß ich NUN dass das French Toast ist xD ich wusste sonst niiiie, was das ist *lol* und ich finde es MEGA köstlich

  • Reply
    Sally
    29. April 2016 at 9:39

    Das sieht so ultra lecker aus. Ich hätte so gerne jemanden, der mir täglich so tolle Sachen serviert 😀 Ich bin so kochfaul, ich hasse das^^

  • Reply
    Julia
    5. März 2017 at 9:03

    Ich liebe FrenchToast mit Ahornsirup😍 Da könnte ich mich rein knien.

  • Reply
    Korabeli
    5. März 2017 at 11:44

    Das klingt ja mega lecker und ist so einfach! Hab ich bisher noch nie ausprobiert, aber dein Rezept mache ich definitiv bald nach.

  • Leave a Reply