Travel with me | Familienurlaub in Süd Holland | Shades of Nature
Baby Familie Travel

Travel with me | Familienurlaub in Süd Holland

Posted on 8. Oktober 2016

Ein Beitrag von Kat

Holland, hach Holland… Ich mag Dich! Seit vielen Jahre reisen wir immer wieder gerne nach Holland? Wieso, weil es ein unkompliziertes Reiseland ist, ein Reiseziel das man spontan antreten kann. Ich mag Land und Leute, die flache grünen Wiesen und die einzigartige Architektur. Von Holland bekomme ich wohl niemals genug.Süd Holland Urlaub mit Kind

Dieses Jahr entschieden wir uns ganz spontan den Sommerurlaub in Zuidholland zu verbringen, ganz in der Nähe von Leerdam – die Glasstadt, welche nicht nur für ihren Käse bekannt ist. Von dieser Region aus hat man mit dem PKW viele Möglichkeiten Ausflüge anzutreten. Die schönsten Ausflugziele mit Kind in Südholland möchte ich euch heute zeigen.

Scheveningen Strand Den HaagDen Haag  – Der Strand von Scheveningen

Macht man Urlaub im Süden Hollands, muss man natürlich ein wenig fahren um das Meer zu sehen – aber es lohnt sich. Einen wunderschönen Strand gibt es im Den Haager Stadtteil Scheveningen. Von einem kleinen Fischerdorf hat es sich zum größten Seebad der Niederlande entwickelt. Der Strand von Schevenigen ist kilometerlang, feinsandig und breit und bietet fast alles was das Herz begehrt – vom belebten Pier mit vielen keinen Restaurants bis hin zum abgelegenene Südstrand hinter den Dünen.

Scheveningen Strand PierEin Ausflug nach Utrecht

Miffy-Museum-Utrecht-Dick-Bruna Miffy-Museum-Utrecht Ein Ausflug nach Utrecht ins Nijntje Museum ist mit den Kindern fast schon ein Muss. Den kleine Hase, der bei uns besser als Miffy bekannt ist, zu besuchen, hatten wir uns schon zuhause vorgenommen. Das Museum ist eigentlich ein riesiges Miffy Paradies für die Kleinen. Ganz wichtig: Unbedingt die Tickets vorher online buchen! Da immer nur eine gewisse Anzahl Besucher eingelassen werden, kann es euch ansonsten so wie uns beim 1. Anlauf gehen und ihr kommt nicht über den Bereich der Eingangshalle hinaus.

 Miffy-Nintjie-Museum-UtrechtMit den Online Tickest im zweiten Anlauf ging es dann wie geschmiert und Felix hatte jede Menge Spaß in diesem etwas anderen Museum.

 

[accordion title=“Infos zum Miffy Museum in Utrecht„]

Miffy Museum
Agnietenstraat 2
3512 XB Utrecht

Kinder unter 2 Jahren: kostenlos // Kinder von 2 – 12 Jahre: 7,50€

Jugendliche von 13 – 17 Jahre: 2,50€ // Erwachsene: 2,50€

Familienticket: 2 Erwachsene und 3 Kinder: 17,50€

[/accordion]

Pandhof Klostergarten Domturms Utrecht Wenn man ein wenig durch die Straßen von Utrecht flanieren will, lohnt es sich auf alle Fälle an dem wahrzeichen Utrechts halt zu machen – dem Dom zu Utrecht.

Utrecht Domturm Klostergarten.58 1Geheimtipp: Besucht unbedingt den etwas versteckten Pandhof (Innenhof) – den Klostergarten des Domturms. Dieses grüne Juwel findet ihr zwischen dem Dom St. Martinus und der Universitätshalle (Academiegebouw) am Domplein. Der Pandhof ist ein idyllischer Klostergarten, in dem Zierpflanzen und Kräuter blühen. Er ist ohne Zweifel einer der schönsten geschlossenen Gärten in Holland. Ganz nebenbei: Der Eintritt ist kostenlos!

eisenbahnmuseum UtrechtDas Eisenbahnmuseum in Utrecht – nicht nur für Eisenbahn Fans sehenswert

Das Eisenbahnmuseum in Utrecht ist wirklich sehenswert! Zunächst hatte mich zwar der relativ hohe Eintrittspreis von 16€ abgeschreckt aber es lohnt sich – insbesondere für schon größere Kinder gibt es hier allerlei spannendes zu entdecken. Das Museum erinnert mit seinen fünf Themenwelten und den verschiedenen Themenbahnen fast schon mehr an einen Erlebnispark als an ein Museum. Bei einer Station gibt es sogar ein kleines Theater. Dort tritt eine Schauspielerin im Historischen Kostüm auf und erzählt von ihrer (feministeischen^^) Reise im Orient Express. Die Vorführung auf Niederländisch dauert ca. 20min und auch wenn man der Sprache nicht zu 100%  mächtig ist fanden wir das Theaterstück super amüsant. Für einen Besuch im „Spoorwegmuseum“ kann man gut und gerne einen ganzen Tag einplanen.

Sparfuchs-Tipp: Die wirklich auch schon spannende Eingangshalle mit den verschiendenen Aufenthaltsäumen, die einen Enblick in das Reisen mit der Bahn um das 19 Jahrhundert geben, einem gemütlichen Café, spannende Toiletten und einigen Wagons der Königlichen Bahn, kann man sogar schon besichtigen ohne Eintritt zahlen zu müssen. Die Tickets werden erst nach diesem Abschnitt relvant.

[accordion title=“Infos zum Eisenbahn Museum in Utrecht„]

Het Spoorwegmuseum

Maliebaanstation 16

3581 XW Utrecht

Dienstag bis Sonntag von 10 – 17 Uhr geöffnet / Montag geschlossen

Eintrittspreise: Kinder bis 3 Jahre sind kostenlos, ab 4 Jahren 16 €

[/accordion]

sued-holland-urlaubs-tipps-utrechtParken in Utrecht

Parken in Utrecht ist teuer, ehrlich gesagt fast schon unverschämt! Im 7 Minuten Takt wird mit 50 Cent abgerechnet. Wir konnte es ehrlich gesagt fast kaum glauben. Wer die schöne Stadt besuchen willl, dem empfielt sich absolut die Park & Ride Parkplätze etwas ausßerhlab anzufahren. Diese kosten im Vergleich zum Parken in der Innenstadt gerade einmal spottbillig 5€ und beinhalten darin auch den Bustransver in die City, den man mit bis zu 5 Personen antreten kann.

[accordion title=“P+R Parkplätze in Utrecht“]

P+R Muziektheater

Im Westen der Stadt, in der Nähre der A2.

J.C. Verthorenpad 100
3541 MV Utrecht

[line]

P+R Papendorp

Am Fuße des Fürsten Clausbrug, erreichbar über die A12

Mercatorlaan
3528 BL Utrecht

[line]

P+R Westraven

Südlich von Utrecht, direkt an der A12.

Griffioenlaan 1
3526 LA Utrecht

[line]

P+R De Uithof

Im Osten der Stadt, in der Nähe der A28

Uppsalalaan 7
3584 CT Utrecht

[/accordion]

Dordrecht – die älteste Stadt Hollands

Wer schon immer mal eine typische holländische Stadt von den Wasserstraßen aus sehen wollte, dem empfehle ich ein Bootstour durch Dordrecht.

Die älteste Stadt Hollands liegt auf einer von breiten Flüssen umsäumten Insel. Diese Jahrhunderte alte Hafenstadt ist von tausend historischen Gebäuden, Innenstadthäfen und einer fantastische Atmosphäre geprägt. Bei „De Dordtevaar Boat Tours“ kann man eine Stunde die Stadt vom Wasser aus mit dem Flüsterboot erkunden.

Einziger Nachteil, auch hier wird wieder nur niederländisch gesprochen – was der Atmosphare jedoch keinen Abbruch tut. Etwas tricky, die Tickets für die Boots Tour muss man im Restaurant am Ende der Brücke (Wijnbrug 3) buchen, was auf den ersten Blick nicht ganz ersichtlich ist.

[accordion title=“Infos zum Flüsterboot in Utrecht„]

Dordtevaar
Wijnbrug 3
3311 EV DORDRECHT

Ticketverkauf im Restaurant links am Ende der Brücke

Kinder € 5.00 (Für Felix mussten wir noch nichts zahlen) // Erwachsene € 7.50

[/accordion]

Übrigens, solltet ihr einen Ausflug nach Dordrecht planen, dann fahrt an einem Freitag oder Samstag in die kleine Stadt. Denn an diesen Tagen findet auf der Statenplein und Sarisgang der Wochenmarkt statt. Dieser geht freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr und samstags bis 17:00 Uhr. Dort müsst ihr dann unbedingt einmal die fritierten Muscheln (Mosselen gebakken) an einem der zahlreichen Fischstände probieren – unglaublich lecker!

Auch in Dordrecht empfielt sich das Parken außerhalb auf den vorhandenen P+R Parkplätzen, da die historische Stadt absolut verkehrsberuhigt ist.

[accordion title=“P+R Parkplätze in Dordrecht“]

P+R Markettenweg

Markettenweg 50

Dordrecht,
Jede Stunde € 1.35 // Tageshöchstpreis €6.62
[line]
Parkeerterrein Energiehuis
Noordendijk 148
Dordrecht
Jede Stunde €1.30
[/accordion]
 Das waren nur ein paar der Ausflügsziele, die wir in unserem Urlaub erkundet haben. Südholland bietet nochso viel mehr und ist für uns immer eine Reise wert!

Merken

Merken

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    WasserMilchHonig
    9. Oktober 2016 at 8:07

    Traumhafte Fotos und Beschreibung….du hast mir richtig Lust auf Holland gemacht…..

  • Leave a Reply