In the Kitchen | Rote Beete Double Chocolate Brownies | Shades of Nature
Food

In the Kitchen | Rote Beete Double Chocolate Brownies

Posted on 25. Oktober 2016

Ein Beitrag von Kat

Rote Beete Double Chocolate Brownies

Ja, schon wieder ein Rezept. Ich weiß auch nicht warum es mich momentan wieder vermehrt in die Küche treibt, aber so ist das eben manchmal und aktuell macht mir das Backen von feinen Leckereien wieder ganz besonders viel Freude.

Vor ein paar Tagen habe ich nun endlich einmal etwas gebacken, dass schon länger auf meiner To-Do-Liste stand: Rote Beete Double Chocolate Brownies! Rote Beete in Brownies?! Das soll schmecken? Das rote Gemüse ist ja so schon gewöhnlich zubereitet nicht Jedermanns Sache, entweder man liebt die kleinen Knollen oder man hast den Geschmack. Ich zähle zur ersten Kategorie! Aber ich kann euch eines versprechen, selbst wenn ihr kein Freund der roten Beete seid, mit diesem Brownie Rezept werdet ihr es!

Rote Beete Double Chocolate Brownies Ganz besonders schön, beim naschen der super schokoladigen Kuchenstückchen fühlt man sich gar nicht mal so schlecht und sündig wie sonst, denn eigentlich ist man ja auch irgendwie gesundes Gemüse. Man muss es eben wie immer bloß richtig verkaufen.

Für die Rote Beete Double Chocolate Brownies benötigt ihr
  • 300g gekochte, geschälte rote Beete
  • 300g dunkle Schokolade oder Kuvertüre
  • 250g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 3 Eier
  • 75g Mehl
  • 50g Backkakao
  • 1/2 TL Backpulver
  • eine Prise Salz

Heizt zu aller erst den Backofen auf 180 °C vor und legt eine flache Form mit Backpapier aus.

Die rote Beete in kleine Stücke schneiden und fein pürieren. Schokolade und Butter gemeinsam im Wasserbad schmelzen. Die Eier mit dem Zucker zusammen cremig schlagen, bis die Masse fast weiß ist. Dann alle Zutaten zusammenfügen und vermengen.

Den Teig auf die Form geben und ca. 30 Minuten backen. Wie immer gilt bei Brownies: lieber zu kurz als zu lange backen, damit die Kuchenstücke schön saftig bleiben.

Rote Beete Double Chocolate Brownies Saftigen Karottekuchen kennt mittlerweile schon jeder, Zucchini in süßem Gebäck macht ebenfalls die Runde. Jetzt also Rote Beete und was soll ich sagen – für mich ist das die leckerste Gemüse-Kuchen-Kombi seit langem! Total saftig dank der Gemüsebeigabe, unglaublich schokoladig, nicht zu süß und die rote Beete schmeckt man eigentlich gar nicht raus, nur wenn man es weiß kann man ganz dezent den fein erdigen Geschmack erahnen, der aber im Grunde nur das herben Aroma der Schokolade positiv unterstreicht.

Mit roter Beete backenTraut euch an die roten Knollen, ihr werdet es nicht bereuen!

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Jana
    25. Oktober 2016 at 16:01

    Das klingt so super lecker!
    Ich liebe Rote Beete und das Rezept muss ich am Wochenende unbedingt nachbacken!

    Liebe Grüße ♥

  • Reply
    Elisabeth Green
    25. Oktober 2016 at 20:41

    Die sehen super saftig aus. Bei mir landet Rote Beete meistens im Smoothie 😉

    Liebe Grüße
    Elisabeth

  • Reply
    Lena
    26. Oktober 2016 at 6:27

    Klingt spannend! Die Brownies sehen auf jeden Fall total lecker und saftig aus! Lg

  • Reply
    Elisabeth-Amalie
    26. Oktober 2016 at 9:09

    Ich mag Rote Beete sehr gern, habe aber noch nie it ihr gebacken. Habe mir dein Rezept abgespeichert und werde es ausprobieren. Danke! 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Reply
    Talasia
    26. Oktober 2016 at 10:03

    Also ich mag Rote Beete auch ^^ aber in Kuchen…ich bin noch etwas verstört von dem Rezept mit weißen Bohnen…das hat vor allem vorher sooo gestunken…igit 😀

  • Reply
    Pandas Mum
    27. Oktober 2016 at 13:49

    Ui das klingt so lecker! Und als großen Bonus bekomme ich auch den kleinen Mann zum Gemüse essen 🙂 Werd ich auf jeden fall nachbacken! Liebe Grüße

  • Reply
    LassSchmecken
    29. Oktober 2016 at 20:25

    Hört sich gut an aber eine Kurze Frage: wird die Rote Beete roh verwendet oder muss sie vorher gegart werden?

    • Reply
      Kat
      29. Oktober 2016 at 22:13

      Berechtigte Frage 😊 ich habe abgepackt vorgekochte Rote Beete verwendet.

  • Reply
    George
    31. Oktober 2016 at 21:10

    Danke für die Idee 👍🏻! Ich habe sie gerade aus dem Ofen geholt und sie schmecken echt gut!

    • Reply
      Kat
      1. November 2016 at 8:04

      Das freut mich 😊 Lasst es euch schmecken!

    Leave a Reply