DIY Familie Featured

Durchhalten mit Tempo | Natürliche Hilfsmittel bei Erkältung

Ein Beitrag von Kat

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Tempo enstanden.

Überall niest und schnupft es, die Erkältungswelle umgibt uns mal wieder mit voller Breitseite. Das man bei einem grippalen Infekt nicht immer gleich zu Medikamenten Hämmern greifen muss, sondern in vielen Fällen einfache Tipps und die guten alten Hausmittel schon sehr gut helfen können, dass möchte ich euch heute zeigen.

Ich bin kein Freund von schneller Medikamenten Einnahme, denn wie meine Oma schon sagte: Eine Erkältung bleibt mit Antibiotika circa 1 Woche, ohne verschwindet ohne nach ungefähr 7 Tage. Gerade jetzt in der Schwangerschaft, oder auch für Felix, sind solche natürlichen Heilmittel für mich immer die erste Wahl. Selbstverständlich gibt es auch Fälle, in denen die Schulmedizin sinnvoll ist, aber hier möchte ich euch heute ein paar alternative Hausmittel zeigen, zu denen ihr vielleicht ganz unkompliziert greifen könnt.

Heiße Zitrone
Wie wirkt es?

Beim ersten Kratzen im Hals greife ich zur Heißen Zitrone. Dafür braucht ihr keine Pülverchen aus der Apotheke! Heiße Zitrone hilft aufgrund ihres hohen Vitamin C-Gehaltes bei Erkältungen und Halsschmerzen.

Wie wird’s gemacht?

Presst einfach den Saft einer Zitronen in ein hitzebeständiges Glas und gießt dieses mit warmen Wasser auf. Das Wasser sollte nicht brühend heiß sein, da ansonst die wertvollen Vitamin zerstörrt werden. Dazu ein Löffel Honig oder Zucker und es entsteht ein vitaminreiches Heißgetränk.

Natürlicher DIY Hustensaft
Wie wirkt es?

Klingt eklig, schmeckt aber letztendlich gar nicht mal so übel – der Zwiebel Honig Hustensaft. Honig wirkt antibakteriell und entzündungshemmend und ist so ideal bei allerlei Wehwehchen (Achtung! Jeglicher Gabe von Bienenhonig an Säuglinge im ersten Lebensjahr ist aufgrund von Botulinustoxin nicht empfehlenswert!). Die Zwiebel wirkt mit ihren scharfen ätherischen Ölen antibakteriell und schleimlösend.

Wie wird’s gemacht?

1 mittelgroße Zwiebel
125 ml Wasser
4 Esslöffel Honig (Alternativ bei Säuglingen zu Kandis greifen)

Zwiebel in kleine Stücke schneiden und in einen Kochtopf mit Wasser geben. Den Honig hinzufügen. Alles mindestens 10 Minuten zu einem sirupartigen Sud kochen und diesen mindestens 4 Stunden ziehen lassen. Dann durch ein feines Sieb abgießen und 3 bis 5 Mal täglich einen Teelöffel von diesem Hustensaft einnehmen.

Bei Schnullerkindern funktioniert es auch super bei akuten Hustenanfällen in der Nacht den Schnuller kurz in den Sud zu tunken. Dafür muss man das Kind nicht richtig wecken und der Hustenreiz wird direkt gelindert. Am nächsten Morgen aber ordentlich Zähneputzen nicht vergessen!

Kartoffelwickel bei Halsweh
Wie wirkt es?

Ein Hausmittel bei dem ich mir ehrlich gesagt anfangs überhaupt nicht vorstellen konnte das es hilft. Falls ihr jedoch mal wieder einen kratzenden Kloß im Hals sitzen habt, macht euch ein Kartoffelwicke! Die heiße Kartoffel geben nach und nach ihr Wärme ab und wirken dabei wahre Wunder.

Wie wird’s gemacht?

Dafür einfach ein bis zwei Kartoffeln mit Schale (!) gar kochen. Die Kartoffel dann in ein Tuch oder eine Mullwindel geben und zerdrücken. Das Ganze um den Hals legen und mit einem Schal fixieren.

Zwiebelsäckchen gegen Ohrenschmerzen
Wie wirkt es?

Die schwefelhaltigen Substanzen in der Zwiebel haben es in sich: Sie sind ein natürliches Antibiotikum und wirken entzündungshemmend. Ihre ätherischen Öle lindern Schmerzen und fördern die Durchblutung.

Wie wird’s gemacht?

Zwiebeln kleinschneiden und in ein Stoffbeutelchen geben. Die Zwiebel nun leicht an stampfen, damit der Saft austritt. Man kann das Zwiebelsäcken auch ein wenig im Dampfbad (oder der Mikrowelle) erhitzen.

Das Tempo-Müllsäckchen

Ja ihr habt richtig gelesen, das Tempo Müllsäckchen! Etwas das mir meine Oma schon als Kind mitgegeben hat. Eigentlich ist es ja selbstverstädnlich, dass man ein Papiertaschentuch nur eimal verwendet, aber seid ehrlich, wenn ihr erkältet auf der Couch rumgammelt häufen sich plötzlich die benutzen Tempos um einen herum – über all liegen „Rotzfahnen“. Und das sind wahre Bakterienschleudern. Also am besten immer ein kleines Mülltütchen in der Nähe haben und die benutzen Tücher direkt darin deponieren bevor sie im Hausmüll landen. So wird man auch nicht dazu verleitet ein Tempo zweimal zu benutzen. Noch besser gehts übrigens mit den neuen Tempo protect zum Schutz vor Wiederansteckung durch die eigenen Taschentücher. Protect ist das perfekte Tempo Taschentuch für „Durchhalter“

Tempo protect enthält eine antibakterielle und antivirale Lotion und sorgt dafür, dass Viren und Bakterien direkt im Taschentuch reduziert werden. So gelangen weniger Viren und Bakterien vom Taschentuch auf die Hand, die von dort aus weiterverbreitet werden. Tempo protect enthält außerdem Aloe vera und verströmt einen frischen Duft.

Frische Luft!

Für mich das beste Heilmittel schlechthin! Nichts tut so gut wie ein kurzer Gang an die frische Luft. Man kann wieder ein wenig besser durchatmen und fühlt sich danach gleich viel besser. Auch wenn es beschwerlich sein, mag sich vom Sofa zu erheben und ordentliche Kleidung anzulegen – überwindet euch! Die kühle und frisch Luft regt den Kreislauf und so die Selbstheilungskräfte an.

Habt ihr noch tolle Hausmittel, welche Ihr ihn der Erkältungs Zeit gerne anwendet? Dann Veratet sie mit doch – ich würde mich freuen 🙂

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply
    Ulla
    28. November 2016 at 11:02

    Toll zusammengestellter Beitrag – ich kenne die gleichen Hausmittel. Und ich finde auch immer frische Luft tut gut – auch wenn man richtig bös erkältet ist. Und leichte Bewegung wenn man kein Fieber hat.

    Alles Liebe
    Ulla

    • Reply
      Kat
      28. November 2016 at 21:45

      Danke – Manchmal sind die guten alten Hausmittelchen doch auch einfach noch die Besten 🙂

    • Reply
      Kat
      30. November 2016 at 10:14

      Frische Luft tut einfach immer gut!

  • Reply
    Maria
    28. November 2016 at 21:36

    Toller Artikel und ja, ich sitze gerade auf der Couch und neben mir liegen meine Rotztücher 😀

    Das mit der Zwiebel habe ich schon mehrere Male gelesen, aber noch nie ausprobiert. Wobei ich auch nicht gerne Medikamente zu mir nehme. Ich versuche einfach mit viel Tee die Erkältung zu bekämpfen, denn ich denke, dass der Körper während einer Erkältung auch einfach nur etwas mehr Ruhe braucht. Kamillentee mit viel Honig hat am Wochenende dazu geführt, dass meine Halsschmerzen wieder weg sind.

    Aber bei dem Punkt „frische Luft“ musste ich lachen. Meine Mama hat es mir immer verboten rauszugehen, wenn ich krank war. Wer krank ist der darf nicht nach draußen hat sie immer gesagt und sie tut es heute noch. Sie ist dann vollkommen schockiert, wenn ich krank bin und spazieren gehe 😀

    Liebe Grüße
    Maria

    • Reply
      Kat
      28. November 2016 at 21:45

      Das scheiden sich anscheinend immer noch die Geister was das gute Heimittel „frische Luft“ betrifft 😉 Aber ich habe es heute gerade wieder selbst gemerkt, nachdem ich die letzten zwei Tage vollkommen flach gelegen habe, musste ich mich einfach aufraffen und raus gehen. Es war ein wenig anstrengend, aber irgendwann tat das Licht und die Sonne und die eisigkalte Luft einfach so gut – danach fühlte ich mich direkt besser. Ich denke bei vielen ist das mit dem Erkältet nach draußen gehen auch viel im Kopf in verbindung mit Fieber, denn dann heißt es ja tatsächlich Bett hüten. Aber solange man normale Temperatur hat, finde ich darf man guten Gewissens vor die Tür.

      Ich wünsche Dir eine ganz schnelle gute Besserung 🙂

  • Reply
    WasserMilchHonig
    29. November 2016 at 6:56

    Ich kenne auch die gleichen Hausmittel, verwende auch noch Ingwertee und Essig-Patcherl. Dass sind Fußwickel mit Essig, hilft das Fieber zu Drücken.
    Liebe Grüße
    Marina

    • Reply
      Kat
      30. November 2016 at 10:13

      Fusswickel kannte ich, aber mit Essig das war mir neu – muss ich mir unbedingt merken!

  • Reply
    coeurdelisa
    29. November 2016 at 8:29

    Heiße Zitrone mit Ingwer trinke ich total gerne, wenn ich glaube, dass eine Erkältung im Anmarsch ist.

    Immer interessant, was andere Leute für Hausmittelchen haben. Mein Arbeitskollege gab mir mal den Tipp bei einer fiesen Erkältung heißes Bier mit Zitrone zu trinken bevor ich schlafen gehe. Mir gings tatsächlich besser am nächsten Morgen.

    • Reply
      Kat
      29. November 2016 at 9:00

      Das mit dem Bier habe ich auch schon öfter gehört – fällt in meinen Fall aber flach 😊 ich denke dass liegt in dem Fall dann bestimmt am Alkohol der einen so erwärmt selig die Erkältung wegschlummern lässt. Bei dem bekannten Wick night dings bums ist das sicherlich im ende auch nix anderes, enthält ja auch jedemenge Alkohol.
      Da fällt mir eine, meine Tante schwört zum Beispiel darauf, sobald sich etwas anbraut mit Schnaps zu Gurgel (gegebenenfalls auch zu trinken 😉).

      In diesem Sinne Prost 😁

  • Reply
    Talasia
    29. November 2016 at 9:22

    Das mit dem Hustensaft habe ich auch schon gemacht ^^ klingt zwar ekelig, aber ich fand den Geschmack gar nicht schlimm 😀

    • Reply
      Kat
      30. November 2016 at 10:12

      Da ich ja auch sehr gerne diese spanischen karamelisierten Zwiebeln esse, ist der Hustensaft ja fast schon was leckeres 😉

  • Reply
    Sally
    30. November 2016 at 8:18

    Heiße Zitrone ist auch mein nonplusultra. Ich trinke sie sogar, wenn ich nicht krank bin, weil ich immer das Gefühl habe, dass sie auch gut vorbeugt!

    • Reply
      Kat
      30. November 2016 at 10:11

      So gehts mir auch, manchmal trinke ich sie einfach gerne so, weils auch mal eine leckere Alternative zu Tee oder so ist 🙂

  • Reply
    Lisa
    4. Dezember 2016 at 18:31

    Jaaa, unbedingt Kurkuma mit schwarzem Pfeffer!! Das ist richtig super!

  • Reply
    Meli
    10. Januar 2017 at 9:21

    Hallöchen!

    Habe heute mein Tempo-Paket mit den Kinogutscheinen erhalten! Also für die nächste Erkältung (hoffentlich nicht bald) bin ich gerüstet! 😀
    Vielen lieben Dank nochmal, hab mich heute wahnsinnig gefreut als mit der Bote das Paket übergeben hat!

    Glg Meli

  • Leave a Reply