Beauty

Trockene Haut im Winter – Das juckt mich nicht!

Posted on 19. Februar 2017

Ein Beitrag von Heike

Eucerin UreaRepair Plus für sehr trockene Haut

Es kommt nicht selten vor, dass ich abends im Bett liege und meine Arme und Beine zwei Mal hintereinander eincremen muss, weil einmal einfach nicht ausreicht. Jeden Winter das gleiche. Sobald die Temperaturen sinken und die Luftfeuchtigkeit in den Räumen auf ein Minimum fällt, wird meine Haut zum Sorgenkind. Sie ist trocken, feuchtigkeitsarm und besonders pflegebedürftig. Kommt Euch das bekannt vor? Wenn dann noch eine einseitige Ernährung, Stress und Hormonschwankungen hinzukommen, ist es an der Zeit die Reißleine zu ziehen. Ein Zuviel an Belastung kann nämlich schnell zu extrem trockener Haut führen, die auch noch anfängt zu schuppen und zu jucken. Im Rahmen der „Juckt mich nicht“ Kampagne von Eucerin zeige ich Euch heute meine Tricks und Rituale um trockene Haut im Winter in den Griff zu bekommen.

Was macht unsere Haut im Winter so trocken?

Es wäre ja allzu schön, wenn es da nur einen Grund gäbe – aber das alljährliche Dilemma hat mehrere Ursachen. Im Winter fährt unsere Haut die Talgproduktion zurück, das heißt, es wird einfach viel weniger Fett gebildet als bei warmen Temperaturen. Dazu kommt noch der Wechsel zwischen trockener Heizungsluft in den Räumen und Kälte draußen – das reizt auch noch so abgehärtete Haut.

Eucerin UreaRepair Plus Lotion

Was kann ich gegen trockene Haut machen?

 

Nicht zu heißes und zu häufiges duschen

Weniger ist bei trockener Haut meist mehr. Beim Waschen entfernen wir nicht nur Schweiß und Dreck, wir neutralisieren auch unsern Säureschutzmantel. Bei eh schon trockener Haut kann das schnell zu Schuppung und Ekzemen führen. Da aber nicht duschen auch keine Lösung ist, können wir wenigstens die Temperatur runterdrehen und nicht unnötig lange unter der Dusche stehen. Außerdem heißt es beim Thema Duschgel aggressive Reinigungsubstanzen zu meiden – weniger Schaum ist also besser.

Die richtige Pflege

Bei trockener Haut darf es ruhig etwas reichhaltiger sein. Ich schwöre im Winter schon seit Jahren auf den Wirkstoff Urea. Die Eucerin UreaRepair Plus 10% Hautlotion enthält 10% Urea, Ceramide und Natürlich Feuchthaltefaktoren wie Lactat und Panthenol.

Keine Sorge: Urea, also Harnstoff, wird synthetisch hergestellt!

So bindet sie intensiv Feuchtigkeit und lindert Spannungsgefühle, Juckreiz und schuppende Haut. Eucerin verspricht eine Wirksamkeit von 48 Stunden – So kann man sich in seiner Haut wieder wohlfühlen. Selbst mein Mann, ein absoluter Gegner von Eincremen, benutzt seit Kurzem die Fußcreme. Da ist die Wirkung dann wohl doch wichtiger als der männliche Stolz.

Eucerin UreaRepair Plus Serie

Auf die richtige Kleidung achten

Ich habe gemerkt, dass meine Haut an Rücken und Bauch, sehr empfindlich auf Wolle reagiert, also beherzige ich immer das Zwiebelprinzip – Wolle kommt bei mir nur als äußere Schicht zum Einsatz. Auch Wollschals die ich lange Zeit trage führen bei mir zu Juckreiz. Während der Tragedauer merke ich meist nichts, aber Abends geht es los und ich möchte mich stundenlang kratzen. Ich habe wirklich lange gebraucht um zu merken, dass das von der Wolle kam. Vielleicht gibt es ja bei Euch auch einen solchen Auslöser?

Stress minimieren!

Man sagt ja immer, die Haut ist der Spiegel der Seele und tatsächlich sieht man der Haut an, wie es um die Psyche bestellt ist. Dauerstress bringt unsere Hormone durcheinander und die wirken auch auf unsere Haut. Egal wie viel Stress Ihr habt, nehmt Euch die Zeit um ausreichend zu trinken, etwas Gesundes zu essen und regelmäßige Pausen an der frischen Luft zu machen. Nehmt Euch Zeit für Euch selbst, für Eure Pflegerituale und die Dinge die wirklich wichtig sind. Sagt öfter mal „Juckt mich nicht“ und macht etwas was EUCH gut tut und nicht weil andere etwas von Euch wollen. Das ist nicht immer einfach, aber mit ein bisschen Übung klappt es immer besser.

Was entspannt Euch? Was lässt Euch so richtig abschalten? Findet es heraus und plant Euch feste Zeiten dafür ein.

Ich plane mir selbst solche Auszeiten fest ein. Sei es, dass ich eine Stunde später anfange zu arbeiten um Morgens entspannt in den Tag zu starten, oder mir Abends die Kopfhörer aufsetze und Koche  – Kochen ist mein Yoga und entspannt mich richtig.

Eucerin UreaRepair Plus bodylotion

Mit der richtigen Pflege und ein paar Tipps kann man so die trockene Winterhaut wieder in den Griff bekommen. Damit ist nicht nur unsere Haut, sondern auch wir selbst entspannter.

Noch mehr Informationen über die UreaRepair Reihe findet Ihr direkt bei Eucerin. Wenn Ihr die Creme gerne mal testen möchtet, dann habt Ihr hier die Möglichkeit eine von 480 kleinen 20 ml Tuben zu gewinnen.

 

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Eucerin.

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Sarah
    19. Februar 2017 at 11:25

    Mit trockener Haut und vor allem Kopfhaut habe ich zur Zeit auch sehr zu kämpfen. Ich bin froh wenn endlich der Frühling da ist und es wärmer wird.

    • Reply
      Heike
      21. Februar 2017 at 21:19

      Oh ja, ich kann den Frühling auch kaum erwarten!

  • Reply
    Katja
    20. Februar 2017 at 9:18

    Ich habe insbesonder dieses Jahr auch total mit trockner Haut zu kämpfen und wenn man dann kratzt wird es gefühlt noch schlimmer. Danke für die Tipps, vielleicht hiflt mir das ein oder andere ja auch 🙂

    • Reply
      Heike
      21. Februar 2017 at 21:17

      viel Erfolg 🙂

  • Reply
    Anna
    20. Februar 2017 at 9:20

    Ich finde es prima, dass du das ansprichst! 🙂 Habe auch, insbesondere im Winter, mit trockener Haut zu kämpfen und bin schon seit Jahren großer Eucerin Fan.

  • Reply
    Sandri
    20. Februar 2017 at 10:25

    Hört sich sehr interessant an! Trockene Haut ist nicht so mein Problem, ich bekomme aber z.B. durch die Wollpullis Unreinheiten am Rücken – auch eher unschön, da bin ich dann auch nur am cremen. Sehr interessanter Beitrag auf jeden Fall :)! LG

  • Reply
    Sally
    20. Februar 2017 at 14:25

    Ich habe auch trockene Haut, aber es hält sich noch in Grenzen.
    Für das Gesicht nutze ich im Moment auch eine Creme von Eucerin 🙂

    • Reply
      Heike
      21. Februar 2017 at 21:18

      Ich schwöre auch schon seit langer Zeit auf die Hyaluron Augencreme von Eucerin, die Gesichtspflege ist auch großartig.

  • Reply
    Talasia
    21. Februar 2017 at 8:59

    Ich habe trockene Haut an den Schienbeinen ^^ da nutze ich dann auch gerne etwas reichhaltigere Creme als für den restlichen Körper

  • Reply
    kirschbluetenschnee
    21. Februar 2017 at 11:38

    Schöne Tipps, ich habe grad im Winter auch immer so trockene Haut und mag die Pflege von Eucerin sehr 🙂

  • Reply
    Daniela
    21. Februar 2017 at 11:59

    Lieblingsmarke vom Freund, der Mensch mit der trockensten Haut der Welt 😀

  • Reply
    Svenja
    31. März 2017 at 18:38

    Die Produkte von Eucerin sind echt sehr gut, vor allem im Winter. Ich kann auch Caudalie empfehlen, ab jetzt meine lieblinge 🙂

    LG

  • Reply
    Anett
    31. März 2017 at 20:32

    Ich habe immer wieder im Winter dasselbe Problem mit trockener Haut, vor allem Gesichtshaut aber auch die Hände und Beine sind dann sehr trocken. Im Winter dieses Jahres habe ich mir Eucerin geholt und ich muss gestehen, ich habe jetzt auch im Merz den Unterschied gesehen.

  • Leave a Reply