Baby Home Schwangerschaft

Unsere kleine Babyhöhle – Teil 1 | Der Wickeltisch

Posted on 17. Mai 2017

Ein Beitrag von Kat

Werbung | In freundlicher Zusammenarbeit mit Pampers

Vor ein paar Wochen hat er mich plötzlich voll erwischt – der Nestbautrieb hat eingesetzt. Und plötzlich viel mir ein, ich bräuchte ja auch einen Ort, an dem ich klein „E“ demnächst in gemütlicher Atmosphäre wickeln kann, zumindest nachts. Denn tagsüber, davon gehe ich aus, wird es ziemlich ähnlich laufen wie damals bei Felix auch: Gewickelt wird dort, wo es gerade notwendig ist.

Trotzdem habe ich es mir nicht nehmen lassen und in unserer kleinen Babyhöhle / begehbarer Kleiderschrank (wie es dazu kam das klein „E“ in den Kleiderschrank einquartiert wird, dazu demnächst mehr) ein wenig herzurichten. Entstanden ist wie ich finde, ein urgemütliche DIY Wickelecke, in der ich alles zur Hand habe, was ich in den kommenden Wochen brauchen werde.

Meine Must-Haves für den Wickeltisch

Ablagefläche

Fangen wir mit etwas ganz simplem aber essenziellen an – Platz! Ich hatte keine Lust extra eine Wickelkommode anzuschaffen, das fand ich schon bei Felix unnötig – damals wurde es die Hemnes Kommode von Ikea, die heute noch in seinem Zimmer steht. Im aktuellen Fall stand im Raum eine gut gefüllte Kommode, die leider nicht tief genug für die Wickelauflage war. Das Problem war jedoch schnell gelöst. Ich zog die Kommode ein wenig von der Wand weg, kaufte einfach eine Rigips Platte mit den entsprechenden Maßen, griff zu einer hellen Selbstklebefolie und zauberte mir so eine 2,2 m lange Fake Marmor Arbeitsfläche. Denn Ablagefläche kann man nie genug haben!

Spannung, Spiel und Spaß!

Ich erinnere mich noch heute sehr gut daran wie fasziniert Felix während er auf der Wickelkommode lag immer von seinem (damals noch selbst gebastelten) Filz Mobilé gewesen ist. Eine hübsche Spieluhr, ein paar Bilder und Babyspielzeug aka Ablenkung darf am Ort des Geschehens nicht fehlen. Außerdem gibt es einfach viel zu viel schöne Dinge die Muddi haben will 🙂

Die Wickelunterlage

Hier gibt es gefühlt 1.000 verschiedene Modelle – wir haben uns aus Platzgründen vor 2 Jahren für einen Wickelkeil entschieden, der auch diesmal wieder zum Einsatz kommt. Auf der bequemen weichen Mulde wechselt man die Windeln sozusagen waagerecht zum Kind und das funktioniert erstaunlich gut!

Bei Jungs heißt es ja des Öfteren „Wasser Marsch“ sobald die Windel nicht mehr an Ort und stelle ist, deswegen für mich unverzichtbar: austauschbare Wickelbezüge bzw. Unterlagen. Auf den puren abwaschbaren Plastik-Wickelkeil will ich zum einen kein Kind legen und die einmal Unterlagen sind zwar praktisch – kollidieren aber mit meinem Umweltbewusstsein. Also gibt es zumindest zu Hause jede Menge Mulltücher und ein-zwei Spannlaken für die Wickelauflage. Geht mal etwas daneben, wandern diese ganz einfach in die Wachmaschine.

Reinigung & Pflege

Weniger ist hier eindeutig mehr. Im Grunde braucht es für mich am Wickeltisch nur 3 Dinge: große Wattepads, ein gutes Pflegeöl und warmes Wasser. Sollte doch mal etwas „mehr“ in der Windel sein, kommt der Pups Popo unter fliesendes Wasser – fertig aus.

Ich bin kein Freund von Feuchttüchern.  Zumindest nicht in der ersten Zeit, weil die Inhaltsstoffe für mich einfach unüberschaubar und viel zu viel für die zarte Babyhaut sind. Ein gutes Öl ist perfekt für Reinigung und Pflege. Zum Waschen am Morgen gibt es eine kleine Schüssel warmes Wasser auf dem Wickeltisch, hier werden wir wieder zu Waschlappen aus Stoff (also waschbar) greifen. Ein kleiner Trick für nachts: Einfach eine Thermoskanne mit lauwarmen Wasser bereit stellen, falls man doch mal etwas Wasser benötigt. Alle anderen Pflegeprodukte sind nice to have, aber zumindest für die Anfangszeit absolut nicht notwendig.

Ansonsten finde sich auf und in der Wickelkommode noch eine weiche Bürste für den Haarschopf, Heilwolle (perfekt für wunde Popos oder auch zur Nabelpflege), diverser Kleinkram wie Nagelknipser (finde ich viel praktischer als eine Schere), Q-tips etc. und ein paar softe Tissue Tücher. Mehr braucht es meiner Meinung nach nicht.

Wechselkleidung

Kleidung wird nur das Nötigste direkt an der Wickelkommode bereitliegen, zumal ich aktuell noch überhaupt nicht einschätzen kann was und in welcher Größe wir überhaupt für den Knirps brauchen werden.

Die Beleuchtung

Licht in verschiedensten Ausführungen um den Wickelbereich finde ich unglaublich wichtig. Nachts sollte es nicht zu hell sein, um im Dämmermodus agieren zu können. Braucht man jedoch mal ein ordentliches Spotlight, sollte auch das zur Verfügung stehen. Da wir leider kein Tageslicht in diesem kleinen Raum haben, gibt es für jede Situation mehrere Lampen und Lichterketten.

Das Wichtigste nicht zu vergessen, die Windeln – Pampers immer griffbereit!

Es gibt nichts Nervenderes als Windeln, die nicht halten, was sie versprechen! So habe wir in den Letzten 2 1/2 Jahren einiges an Windelmarken durchprobiert. Mein Fazit: Es geht nichts über die Pampers Premium Protection New Born Windeln und auch bei Felix vertrauen wir seit einigen Monaten nachts ausschließlich auf die Pampers Baby-Dry Pants Höschen Windeln.

Besonders genial, gerade wenn es das erste Kind ist und man noch nicht so im Gefühl hat, wann es Zeit wird für den nächsten Windelwechsel, finde ich ja den gelben Urin Indikatorstreifen. Und wer´s glaubt oder nicht, die neuen Magical Pods bzw. die absorbierenden Kanäle halten tatsächlich was sie versprechen. Schaut nicht nur spannend aus, sondern funktioniert auch!

Ich bin tatsächlich sehr gespannt, wie ich mich beim Mai-Knirps und dem Windelwechsel anstellen werde. Eigentlich könnte man ja meinen man sei routiniert, aber ich glaube, wir werden uns erst mal wieder an das Mini Format gewöhnen müssen.

Im Übrigen, wenn ihr Pampers Käufer seid, kann ich euch nur wärmstens die Pampers Clup App ans Herz legen, über die ich vor einiger Zeit schon berichtet habe. Wir haben uns tatsächlich jetzt schon den Haba Stapelturm zusammengespart!

Was es bei uns nicht gibt – Windeleimer und Wärmelampe

Ich hatte die Wärmelampe selbst bei Felix als Dezemberkind nie im Einsatz. Damals haben wir einfach den Wickelplatz ins warme Wohnzimmer verlegt. Ich hoffe ja darauf, dass der Sommer nun bald Einzug hält! Sollte es dennoch mal zu frisch sein, hole ich einfach den kleinen Heizlüfter hervor. Achtung Kurzschlussgefahr: Ein Heizlüfter immer mit genug Sicherheitsabstand aufstellen, genau wie auch wie beim Trockenfönen – Jungs schießen gerne scharf! Spezielle Windeleimer sind für mich eines der unnötigsten Dinge überhaupt. Wir haben eine normalen Treteimer, in den alles befördert wird. Diesen leeren wir einfach einmal am Tag aus – fertig. Und sollte es sich doch mal um „besonders heiße Ware“ handeln, fliegt sie eben umgehend vor die Tür.

Das ist im Großen und Ganzen aktuell unsere Wickelplatz Situation. Es steht alles bereit und ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich darauf freue, endlich alles in Aktion erleben zu dürfen! Damit auch ihr perfekt für den nächsten Windelwechsel gerüstet seid, habe ich auch noch eine Kleinigkeit für Euch – wie wäre es mit einem Monatsvorrat der Pampers Premium Protection Windeln?

GEWINNSPIEL

Wie ihr mitmachen könnt? Ganz einfach.

1. Ihr solltet Leser meines Blogs sein.

2. Hinterlasst hier einen Kommentar mit eurem Namen, einer Möglichkeit euch zu kontaktieren und der aktuellen Windelgröße eurer Kleinen.

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 31.05.2017. Es gelten die allgemeinen Shades of Nature Teilnahmebedingungen, welche ihr hier einsehen könnt.  Ich wünsche euch viel Glück!

Und jetzt noch eine Frage, nicht dass ich doch noch was vergessen habe… Was darf für euch am Wickelplatz absolut nicht fehlen?

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply
    Ulla
    17. Mai 2017 at 11:51

    Extrem hübsch – wunderschön!

  • Reply
    Lena
    17. Mai 2017 at 12:00

    Herzlichen Glückwunsch auch hier nochmal von mir! 🙂 Beim Gewinnspiel mache ich gerne mit, allerdings steht beim Teilnahmezeitraum noch XX. 😉 Aber gerade hast du sicher viel besseres zu tun.
    Da unser Kleiner erst im September kommt, würde ich die Größe 1 nehmen, sollte ich gewinnen. glg von Lena

  • Reply
    Sarah
    17. Mai 2017 at 19:46

    Hallo 🙂
    Mein kleiner Mann ist jetzt dreieinhalb Wochen alt und mein Wickeltisch ist in etwa so ausgestattet wie deiner – bisher hat es mir da auch an nichts gefehlt 🙂
    Windeln braucht das Kind natürlich immer, deshalb hüpfe ich gerne mit in den Lostopf (Größe 1)!
    Liebe Grüße
    Sarah

  • Reply
    Funda
    18. Mai 2017 at 0:29

    Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Sohnes, das ist ja mal ein tolles Gewinnspiel, da mach ich sehr gerne mit 🙂
    also bei uns darf auf keinen Fall die Feuchttücher fehlen 😀
    meine fast 2 jährige Tochter trägt zurzeit die Windelgröße 5 🙂

    LG

    Ps: habe es bei Twitter geteilt 🙂

  • Reply
    Kathrin
    18. Mai 2017 at 10:11

    Herzlichen Glückwunsch zur Geburt des kleinen Emils! Deinen Bericht zum Wickelplatz habe ich sehr gerne gelesen und mir Tipps mitgenommen. Wir haben am Anfang auch ausschließlich Wasser und Wattepads benutzt, mehr braucht es wirklich nicht und ich hatte ein gutes Gefühl dabei! Mein zweites Kind kommt nun im August zur Welt, daher mache ich prompt beim Gewinnspiel mit 😉 Die Größe 1 würde ich mir wünschen.
    Viele Grüße und eine schöne Kennenlernzeit,
    Kathrin

  • Reply
    //Cathleen//
    18. Mai 2017 at 19:58

    Liebe Kat,

    ich brauche oft ein bisschen Spielzeug zum Ablenken ;o) Ein Monatsvorrat in Größe 4 wäre ganz großartig.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend, Cathleen

  • Reply
    Johanna
    18. Mai 2017 at 22:04

    Hier auch nochmal Herzlichen Glückwunsch zur Geburt. Ich habe mich riesig für euch gefreut als ich es Bein instagram gesehen habe. Ich hätte gerne bei Gewinn die Windeln in Größe 2.

  • Reply
    Melanie Mayer
    19. Mai 2017 at 8:19

    Auch von mir nochmals herzlichen Glückwunsch zu Söhnchen 2.
    Mein Sohnemann trägt mittlerweile Grösse 5, kaum zu glauben wie die Zeit vergeht…
    An unserem Wickeltisch habe ich mich auch ausgetobt. Mit selbst gehäkelten Körbchen zum Beispiel.
    tolles Gewinnspiel, Pampers sind einfach die Besten 🙂
    Liebe Grüsse Melanie

  • Reply
    Lili
    19. Mai 2017 at 19:28

    Wir brauchen demnächst Größe 3, aus der 2 fast rausgewachsen…Dein Wickeltisch sieht ja so schön organisiert aus! Wir haben sehr ähnliche Sachen + mini mobile von der Decke hängend, viele Mullwindeln und kleines Poster zur Babymassage auf der Wand

  • Reply
    Anika
    19. Mai 2017 at 22:54

    Bei uns am Wickelplatz darf die Beschäftigung nicht fehlen, am Anfang war das ein Mobile, bei dem man Teile zum Spielen abmachen konnte, mittlerweile sind kleine Bücher hoch im Kurs!
    Mein fast 2-Jähriger trägt jetzt Größe 5, aber im Juli erwarte ich ein Mädchen, würde mich also auch über Größe 1 sehr freuen!
    Liebe Grüße!

  • Reply
    Anna
    20. Mai 2017 at 17:17

    Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Emil.
    Da wir unser Kind im Oktober bekommen, würde ich mich somit über die kleinste Windelgröße freuen.
    Über den Wickeltisch muss ich mir noch Gedanken machen, was alles mit drauf muss *lach*
    Liebe Grüße
    Anna

  • Reply
    Melli
    23. Mai 2017 at 19:13

    Liebe Kat, auch von mir auf diesem Wege noch einmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt des kleinen Emil 🙂
    Gerne mache auch ich bei der Verlosung mit! Mein Kleiner bräuchte Windelgröße 3!
    Liebeste Grüße
    Melli

  • Reply
    Tina
    29. Mai 2017 at 19:37

    Liebe Kat, da unser kleiner Mann jetzt schon 10 Monate wird und die ersten Zähnchen schon da sind, darf die Zahnbürste am Wickeltisch nicht fehlen! Mein Kleiner trägt Windelgröße 4!
    Sonnige Grüße Tina

  • Reply
    Sabrina
    31. Mai 2017 at 10:18

    Im August wird unser kleiner Räuber auf die Welt kommen, deswegen sind wir auch gerade dabei unseren Wickelplatz einzurichten,. Bei uns wird es die gute alte Hemnes-Kommode und ein passender Wickelaufsatz von puckdaddy. Weleda-Pflegeöl ist ebenfalls am Start und was noch fehlt sind die Windeln 😀 Deswegen würde ich mich über Windelgröße 1 sehr freuen 🙂
    Liebe Grüße
    Sabrina

  • Reply
    Jenny
    31. Mai 2017 at 21:28

    Oh der Artikel ist super geschrieben und hätte mir vor der Geburt unseres Sohnes sehr geholfen. Hier darf mittlerweile ein Überraschungsspielzeug nicht fehlen. Wickeln ist nicht mehr so angesagt. Mein Zwerg trägt schön Größe 5 😀 Liebe Grüße jenny.

  • Reply
    Saskia
    31. Mai 2017 at 21:48

    Uh, das ist ein wunderschöner Wickelplatz! Wir wickeln im Bad auf unserer Waschmaschine mit selbstgebautem Aufsatz.
    Der kleine Mann wird im Juni ein Jahr, aktuell trägt er Größe 4 😊 und am allermeisten brauchen wir ganz unbedingt Spielkram, neue Lieder, Ablenkungsmanöver, weil wickeln im Moment eine reine Tortur für alle Beteiligten ist 😩

    Mich kontaktiert man am besten bei Instagram – da bin ich Mini-Schmu.

  • Reply
    Hannah
    31. Mai 2017 at 21:57

    Wir haben seit knapp 4 Wochen auch einen kleinen Knirps im Haus und den Wickeltisch, auf Anraten der Hebamme, ganz ähnlich ausgestattet :-).

    Pampers kann man natürlich nie genug haben, daher würden wir uns über den Gewinn in Größe 2 freuen :-).

  • Leave a Reply