Beauty

First?…. Foundation! bareMinerals Original SPF15 Foundation

Wie lange schiebe ich diesen Artikel schon vor mir her?! Ich war verliebt, ich habe die rosarote Brille abgesetzt und die Vorzüge einer länger dauernden Beziehung genossen. Bringen wir es mal auf den Punkt, ich Rede hier natürlich von einer Foundation. Ich bin vernarrt in eine Puderfoundation. Ist das zu fassen?! Ich, der Absolute “Ich benutze keine Puder, denn ich mag den Dewy-Effekt” Typ….Seit ein paar Wochen, ok, seit November, habe ich eine innige Liaison mit der Puderfoundation von bareMinerals! Ich hätte es tatsächlich selbst nicht erwarte, dass ich jemals von einem Puder so fasziniert sein kann, aber ich wurde beim letzten Beautypress Event eines besseren belehrt.

bareMinerals Original FoundationKurz zu bareMinerals, die seit 1976 bestehende Kosmetikmarke war für mich gar kein richtiger Begriff, ich habe mich einfach nicht für sie interessiert, weil es nun mal schlichtweg hauptsächlich um Puder Produkte geht (siehe oben). Genauer gesagt geht es um Mineralpuder. Das Starprodukt ist die Revolutionäre bareMinerals-Foundation. Sie sieht aus wie ein Puder, fühlt sich an wie eine Creme und lässt sich auftragen wie Seide. bareMinerals verspricht:

  • 100% Mineralien verarbeitet werden (Titanium Dioxid, Zinkoxid, Mica, Bismut Oxichlorid, Eisenoxid)
  • die Textur leicht und cremig (!) ist
  • verändert und verbessert das Hautbild nach und nach
  • zaubert einen ebenmäßigen und schönen Teint
  • frei von Konservierungsstoffen, Duftstoffen, Talg, Öl, Wachs, Binde- und Füllmitteln
  • 100% wetter- und wasserfest, SPF 15
  • alle Produkte sind vielseitig einsetzbar

Der Auftrag erfolgt nach dem swirl – tap – buff, somit hat man nie zu viel Produkt im Pinsel und nichts staubt. Ich gebe immer ein kleinwenig Puder in den Deckel und bringe es dann in kreisenden Bewegungen auf die Haut auf. Den Vorgang wiederhole ich je nach gewünschter Deckkraft gerne zweimal.

Puderfoudation BareMineralsKonsistenz

pudrig, verbindet sich die Mineralfoundation jedoch mit der Haut, wird sie irgendwie cremig.

Der Farbton

Mir wurde Fairly Light empfohlen, recht hell mit einem natürlichen, leicht gelblichen Unterton, passt die Farbe perfekt zu meinem Hautton. Super finde ich, dass es die Foundations in sagenhaften 20 verschiedenen Farbtönen gibt, da dürfte für jeden etwas dabei sein.

BareMinerals SwatchVergleichswatches stark aufgetragen von links nach rechts:

Clinique Even Better Alabaster, Clarins Puder-Foundation Skin Illusion “108 Sand”, bareMinerals Fairly Light, bareMinerals Light, P2 Illuminating Touch Make Up “015 – Touch of Light”

Die Deckkraft

Je nach Auftrag kann die Deckkraft sehr natürlich sei, aber auch gut deckend. Dies kommt ganz darauf an, welchen Pinsel man verwendet. Ist dieser locker gebunden, wird das Finish eher natürlich, mit einem festgebundenen Pinsel kann man die Deckkraft erhöhen und die Foundation auch gut.

Das Hautbild

Die Original Mineral Foundation, verleiht der Haut einen glowig, natürlich, frischen Teint, mit einem ganz leichten dewy Finish. Je nach Auftrag ist das Ergebnis so perfekt und natürlichen, dass man meinen könnte, man sei ungeschminkt. Wer zu größeren Poren neigt, empfehle ich die matte Version, da das Original ganz leicht, je nach Hautzustand die Poren betonen kann. Eine Review hierzu findet ihr bei Sweet Cherry.

BareMinerals Foundation vorher Nacher Reviwe

Links: absolut ungeschminkt an einem schlimmen Tag mit Pickelchen, ordentlich Rötungen, schlecht verheilter Narbe und Unterlagerungen.

Rechts: mit bareMinerals Foundation, kein Concealer, etwas Konturpuder auf den Wangen und nachgezogenen Augenbrauen.

Das Tragegefühl

Das Puder spürt man auf der Haut nicht, rein gar nicht! Die Haut fühlt sich einfach nur Klasse und weich an, schaut fabelhaft aus, dabei keineswegs trocken oder pudrig. (Ein weiteres Tragebeispiel findet ihr zum Beispiel auch hier.) Ich habe das Gefühl, dass das Finish im Laufe des Tages bei mir immer schöner wird, umso mehr sich die Mineralien mit meiner Haut verbinden. Kennt ihr das, wenn ihr eine sehr pflegende BB Cream verwendet, euch abends abschminkt und danach die Haut besser ausschaut als am Morgen? Gepflegter und ausgeglichener, wie wenn den ganzen Tag eine regenerierende Schutzschicht auf ihr gelegen hat?! Das habe ich mit dieser Foundation, ich habe das Gefühl sie verleiht einem nicht nur oberflächlich einen perfekten Teint, sondern macht auch was für die Haut.

Die Zusammensetzung der bareMinerals Foundation sei sogar so rein, dass man theoretischerweise auf das Abschminken verzichten könnte. Wobei ich das jetzt nicht unbedingt drauf anlegen möchte. Aber ich muss schon sagen, dass sich mein Hautbild bei regelmäßiger Verwendung tatsächlich verbessert. An manchen Tagen habe ich leider jedoch auch schon ein leichtes Zusammenrotten auf der Stirn feststellen könne, wobei ich vermute, dass es dann an der Pflege welches ich darunter verwendet habe lag.

nahaufnahme puderfoundationNahaufnahme direkt nach dem Auftrag.

Der Geruch

Konnte ich bisher keinen feststellen.

Die Verpackung

Die Mineral Foundation wird in einem runden transparentem Tiegel mit schwarzem Schraubdeckel geliefert. Im Inneren findet sich ein praktischer Drehmechanismus, der ermöglicht Puder durch die kleinen Löcher zu entnehmen, durch Zudrehen aber auch verhindert, das zum Beispiel, wenn man das Puder in der Handtasche hat, kein Produkt ungewünscht in den Deckel gelangt.

Mineral Puder Foundation Bare Minerals Fairly LightInhalt & Preis

Die Foundation enthält 8gr und ist momenta am güntigsten bei Amazon für 26€* zu bekommen. Ist man auf den bareMinerals Geschmack gekommen, kann ich sehr das 9-teilige Starter Kit empfehlen, dies enthält für 58€ zwei Farbnuancen Foundation (jeweils 2 g), ein Mineral Veil Finishing Powder (2 g), eine Warmth All-Ober Face Color (1,5 g), ein Prime Time Original Foundation Primer (15 ml), einen Full Flawless Face Brush, einen Flawless Application Face Brush und einen Maximum Coverage Concealer Brush. Damit ist man erstmal ausgestattet ? Die einzelnen Pinsel und weiteren Puder stelle ich euch gerne noch in einem weiteren Artikel vor, das würde jetzt denke ich den Rahmen sprengen.

Pro

  • Natürlichkeit gepaart mit Deckkraft
  • tolles Hautgefühl
  • Feuchtigkeitsspendend
  • sehr schönes (dewy) Finish
  • SPF15
  • 100% Mineralien

Contra

  • ab und an kleine “Seenbildung” je nach Untergrundvorbereitung
Mein Fazit

Der perfekte Teint! Ausgeglichen, total natürlich und dennoch super kaschiert, toller Glow, perfekter Farbton, kein absetzten in (MEINEN) Poren oder Fältchen und eine sagenhafte Haltbarkeit. Das sind einfach genug gute Gründe um die bareMinerals Foundation zu lieben.

Wer hätte das bei einer Puderfoundation erwartet? Ich nicht!

Merken

*Dieser Links ist ein Affiliate-Link. Das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Das Produkt wird dadurch nicht teurer, ihr unterstützt so jedoch mich und meine Arbeit, DANKE!

Weitere spannende Artikel

45 Kommentare

  • Reply
    Sandri
    8. April 2014 at 8:48

    Gefällt mir gut! Ich hatte früher auch ab und an Mineral Foundation, bin dann aber irgendwie von weggekommen… frag mich nicht warum, fand sie eigentlich immer gut (Marke Chrimaluxe) Ich finde es besonders erstaunlich, wie gut der Pickel abgedeckt wurde. =)

    • Reply
      Shades of Nature
      8. April 2014 at 13:02

      Das Abdecken von Unreinheiten mit dieser Foundation ist wirklich enorm, da kommt auch demnächst noch ein extra Artikel zu auf den Blog weil ich so begeistert bin!

  • Reply
    Jenny Kirschblütenkind
    8. April 2014 at 9:27

    Jetzt will ich auch eine haben :< War erst vorhin im Douglas, hätte da ja gleich nach der richtigen Farbe schauen können…Naja was solls^^
    Wirklich eine tolle Review, und vorallem das Vergleichsbild (mit/ohne) kann sich sehen lassen!
    Liebe Grüße 🙂

    • Reply
      Shades of Nature
      8. April 2014 at 13:06

      Freut mich das Dir der Artikel gefällt. Ich finde es immer etwas schwierig Foundations vorzustellen, da gibt es so viel was man beachten muss und dann ist die ganze Sache doch immer wieder so individuell…. Ganz abgesehen von den schlimmen "Vorher" Bildern 😀

  • Reply
    Bella Snow
    8. April 2014 at 10:46

    Die hört sich so mega interessant an. Weißt du ob man irgendwo Proben der einzelnen Farben bestellen kann? Will nicht auf gut Glück für fast 30 € eine bestellen und hinterher passt der Farbton nicht.
    Bin schon auf den nächsten Post dazu gespannt denn so ganz verstehe ich das Prinzip glaube ich noch nicht, braucht man dafür noch eine spezielle Base oder einen speziellen Pinsel?

    • Reply
      Shades of Nature
      8. April 2014 at 13:01

      Oh, das mit den Proben bestellen weiß ich nicht, jedoch kann man momentan,
      bis Ende April geht es soweit ich weiß noch, an den Countern im Karstadt seine eigene kleine Farbprobe mit einem kleinen Minikabuki abholen. Ob das überall klappt weiß ich leider nicht, hatte bloß gesehen dass einige schon zugeschlagen haben 😉

      Du brauchst im Grunde auch keine besonderen Pinsel und so, ich finde aber dass das System mit seinen eigenen Pinseln und Primern am besten funktioniert. Schau mal bei meinem Primer Post habe ich auch schon über die bare Minerals Primer berichtet.

  • Reply
    YoursSabrina
    8. April 2014 at 11:30

    Ich liebe die Foundation! Wobei die originale mir zu sehr glowt und ich auf die matte stehe (siehe Vergleichspost auf dem Blog)

  • Reply
    lullaby
    8. April 2014 at 12:33

    Ich liebe sie auch- benutze momentan nur noch die für meinen Alltag! Damit sieht man so gesund und natürlich aus und es geht morgens so schnell

    • Reply
      Shades of Nature
      8. April 2014 at 13:08

      Genau, das hätte ich vielleicht auch noch erwähnen können, der Auftrag geht echt immer ratz fatz!

  • Reply
    Anela
    8. April 2014 at 13:02

    Oh Kat, jetzt hast du mich angefixt…wollte schn länger man Mineral Foundation ausprobieren und du warst jetzt das Zünglein an der Waage 😀

    • Reply
      Shades of Nature
      8. April 2014 at 13:08

      Upsi 😀

    • Reply
      Anela
      10. April 2014 at 21:46

      Hahaha, hab gleich bestellt und gestern isses dann angekommen…bisher bin ich ganz zufrieden, wenn ich mir auch noch etwas mehr Deckkraft wünschen würde 😉

    • Reply
      Shades of Nature
      11. April 2014 at 14:32

      Der Trick ist hier echt der Pinsel! Wenn du mehr Deckkraft haben möchtest, versuche es mal mit einem fester gebundenen Buffing Pinsel.

  • Reply
    Pia
    8. April 2014 at 13:11

    Wow der Unterschied ist ist wirklich enorm, die Foundation deckt ja super ;). Wäre mir persönlich etwas zuviel, aber für unreine Haut ist das sicher toll :).
    Wie ergiebig ist so ein Döschen eigentlich?:)
    Liebe Grüße Pia

    • Reply
      Shades of Nature
      8. April 2014 at 13:20

      Für die Bilder habe ich, wie auch sonst meistens, zwei gute Schichten aufgetragen, damit es auf den Fotos auch richtig raus kommt. Aber das Erbegnis ist echt natürlich und sieht alles andere als maskenhaft aus und mit nur einer Schicht wird es noch natürlicher. Die Foundation ist wirklich super variabel. SIe ist auch echt ergiebig, das was du oben im Deckel siehst reicht mir für komplett über das ganze Gesicht, wie gesagt, ich wiederholde den Vorgang dann meist noch einmal.

  • Reply
    EINFACH-INA
    8. April 2014 at 14:25

    Nicht nur du schiebst den Post vor dir her – auch ich! Ich finde Foundationposts so ultra schwierig, besonders bei der Bare Minerals fällt es mir nicht leicht. Ich habe ja die gleiche Nuance bekommen und sie ist mir einen ticken zu dunkel und zu glowig. Ich sollte endlich mal die Review schreiben, dann werde ich nämlich die matte und original immer mischen. Die Matte verbindet sich übrigens nicht so gut mit der Haut und wird auch nicht so "cremig". Da gefällt mir die Original besser, aber wie gesagt, der Glow 🙁 Ansonsten kann ich dir zustimmen – sie ist superleicht und deckt auch ordentlich ab, wenn man das möchte.

    GLG Ina

    • Reply
      Shades of Nature
      8. April 2014 at 14:36

      Echt ey, immer diese Foundation Artikel 😀 Bei mir darf es ja gerne ein wenig "glowen", da ich meist eher trockene Haut habe, freue ich mich über jedes bisschen lebendigen Glanz in meinem Gesicht.

  • Reply
    EINFACH-INA
    8. April 2014 at 14:27

    Hab ich das jetzt überlesen? Welcher Pinsel ist das?

    • Reply
      Shades of Nature
      8. April 2014 at 14:34

      Ne Sorry, das habe ich gar nicht thematisiert, das ist der Powder Brush von Catrice. Der funktioniert auch super in Kombi mit der Foundation, obwohl ich die bareMinerals Pinsel mittlerweile bevorzuge.

  • Reply
    Nessie G.
    8. April 2014 at 16:18

    So hör sofort aus hier anzufixen 😀
    Ich wollte mir die BareMinerals Foundation schon ewige Zeiten mal näher ansehen, da ich das Ergebnis extremstens bewundere. Die Haut wirkt so ebenmäßig und trotzdem natürlich, so etwas suche ich schon lange. Ich habe die Mac Mineralize Moisture, ich habe sie wirklich heiß und innig geliebt, jetzt wirkt mir das ganze allerdings zu "speckig". Ich muss zum Counter – ich muss die passende Nuance finden – ich muss sie haben 😀
    Vielen dank für deine Review!

  • Reply
    Zuckerwattewunderland
    8. April 2014 at 16:46

    Ich mag die Foundation so, so gerne und eigentlich gillt das auch für den Primer, die Blushes und die High Shine Lidschatten von Bare Minerals 😀
    Momentan benutze ich wieder mein Night Treatment Puder, ich finde das Konzept, dass eine Nachtpflege aus Puder ist, wirklich spannend 🙂

    • Reply
      Shades of Nature
      11. April 2014 at 14:34

      Ganz toll finde ich auch noch die Lipglosse von bareMinerals! Kann ich nur empfehlen! Die Pflege muss ich mir auch mal anschauen, klingt sehr interessant.

  • Reply
    Lena Schnittker
    8. April 2014 at 17:01

    Das Ergebnis ist wirklich sehr schön! Ich habe noch eine alte Puderfoundation von Catrice, vielleicht teste ich die auch mal wieder – zumindest an guten Hauttagen. 🙂 lg Lena

    • Reply
      Shades of Nature
      11. April 2014 at 14:35

      Ich finde diese Mineralpuder gerade gut an schlechten Hauttagen, da ich das Gefühl habe Unreinheiten heilen darunter viel besser ab.

  • Reply
    MARGITkoala
    8. April 2014 at 18:24

    Das Ergebnis sieht superschön aus! Ich hab letztens auch mal Pröbchen von einigen Mineralfoundations bei alienor bestellt und werd mir bald eine in Full Size holen, war auch absolut begeistert!

    • Reply
      Shades of Nature
      11. April 2014 at 14:35

      Die Marke sagt mir gar nichts, muss ich direkt mal googeln. Die Neugier stirbt einfach zuletzt 😉

  • Reply
    katy
    8. April 2014 at 20:41

    Witzig, dass Du gerade jetzt was zu der Foundation postest! Ich habe sie am Samstag (in der matten Version) gekauft und mein erster Eindruck ist genauso begeistert! Jetzt, nach Lektüre Deines Beitrag, bin ich guter Hoffnung, dass ich so begeistert bleibe!^^
    Übrigens: Probier mal die gepressten Lidschatten der Marke aus, die sind ebenfalls der Hammer!
    Liebe Grüße

    • Reply
      Shades of Nature
      11. April 2014 at 14:36

      Die Lidschatten reizen mich auch schon länger, die sollen super pigmentiert sein, gell?

  • Reply
    Paisley
    8. April 2014 at 22:26

    Hätte ich nicht schon seit bald 8 Jahren meinen HG in Sachen Mineralpuder gefunden (Physician's Formula), hätte mich dieser Artikel total überzeugt 🙂
    Dennoch schwöre ich auf zwei BareMinerals-Produkte: Mein über alles geliebtes Blush in 'Golden Gate' und die Blemish Remedy bei den richtig fiesen Pickeln, das überdeckt und heilt alles!

    • Reply
      Shades of Nature
      11. April 2014 at 14:38

      Woah! 8 Jahre Treue, dass nenne ich mal einen Heilligen Gral! Und das Blush muss ich mir alleine wegen des namens mal anschauen…

  • Reply
    shalely
    9. April 2014 at 0:24

    Ich habe mir das Starter Set gekauft, nachdem ich auch bei einem beauty press Event mit Bare Minerals geschminkt wurde. Leider glänze ich nach kürzester Zeit ziemlich mit der Original-Foundation. Die Mineralfoundation ansich hat mich aber so begeistert, dass ich dabei geblieben bin. Jetzt habe ich meine perfekte Foundation bei Chrimaluxe gefunden. Die passt zu meiner öligen Haut einfach besser.

    • Reply
      Shades of Nature
      11. April 2014 at 14:39

      Ich bin immer für jeden Glanz dankbar bei meiner trockenen Haut, aber ich kann mir vorstellen dass man bei öliger Haut vielleicht glücklicher mit der matten Version ist.

  • Reply
    Anonym
    9. April 2014 at 18:48

    das klingt und sieht echt gut aus! hmm jetzt juckt es auch in meinen fingern, obwohl ich noch nie wirklich über mineral foundation nachgedacht habe. wie sieht es denn mit trockener haut und schuppigen stellen aus? ich habe ziemlich trockene haut, die mit foundation schnell staubig aussieht, es setzt sich gerne mal auch was ab. kannst du etwas dazu sagen, wie es sich mit der bare minerals in solchen fällen verhält?
    danke für die review 🙂
    janine

    • Reply
      Shades of Nature
      11. April 2014 at 14:42

      Ich habe wirklich auch regelmäßig mit trockenen Stellen zu kämpfen, weshalb ich nie im Leben daran gedacht hätte, zu einer Puder Foundation zu greifen. Bei der bare Minerals Foundation ist es aber so, dass sie sobald sich das Puder mit der Haut verbindet irgendwie cremig wird. Trockene Stellen werden also keineswegs trockener oder betont.

  • Reply
    kirschbluetenschnee
    10. April 2014 at 15:48

    Da bist du nicht alleine 😀 Ich habe auch seit Dezember vor den Post endlich mal zu schreiben, stehe aber total auf mattes Finish und habe die Foundation dementsprechend selten benutzt, ich hoffe ja, dass ich bei wärmeren Temperaturen wieder Lust auf Glow habe 😀

    • Reply
      Shades of Nature
      11. April 2014 at 14:43

      Foundation Reviews sind irgendwie immer echt eine Herausforderung… Ich freue mich aber auch schon tierisch auf den Sommer mit bareMIinerals 😉

  • Reply
    Claudia
    11. April 2014 at 9:09

    Hallo, ich bin vor kurzem auch auf Mineral Foundation umgestiegen, finde es auch total angenehm und das Ergebnis super, aber mit bereitet der Auftrag Schwierigkeiten- was mache ich falsch? Bei mir fliegt das Puder nur so rum, das heisst ich hab dann am Schminktisch und auf meiner Kleidung überall Puderstaub, obwohl ich das Produkt auch in den Pinsel durch Klopfen hinbringe sozusagen… bin für Tipps dankbar 😉 Die Marke die ich verwende ist Chrimaluxe, aber ich werde auf jeden Fall auch bareMinerals versuchen.

    Lg,

    Claudia

    • Reply
      Shades of Nature
      11. April 2014 at 14:45

      Benutzt du von bareMinerals die Foundation? Ich kann jetzt nur für diese Foundation sprechen, aber versuche mal etwas weniger Puder mit dem Pinsel aufzunehmen und dafür lieber öfter. Wenn ich zuviel der bareMinerals Foundation im Deckel habe, kann es bei mir auch sein das es ein wenig staubt, aber das ist höchst selten.

  • Reply
    Die Konsumfrau
    13. Mai 2014 at 19:30

    Das Ergebnis ist wirklich beeindruckend! Danke für die tollen Vergleichsfotos und den ausführlichen Bericht!

  • Reply
    Mareiek
    5. Februar 2016 at 16:21

    Der Inhaltsstoff Bismut Oxichlorid geht gar nicht. Mehr als bedenklich, daher fällt das Produkt durch.

    • Reply
      Kat
      5. Februar 2016 at 20:39

      Ich bin ehrlich, ich bin nicht so der INCI Guru, sondern vertraue darauf wie meine Haut ein Produkt verträgt. Ich habe eben einmal Bismut Oxichlorid recherchiert und festgestellt, dass dieser Stoff tatsächlich in fast allen gängigen Kosmetike (Naturkosmetik selbstverständlich ausgeschlossen) mehr oder weniger enthalten ist. Für mich kein Grund meine Lieblingsfoundation also zu verteufeln 😉

  • Reply
    Nur
    19. Juni 2016 at 16:10

    Hallo Liebes, will mir demnächst auch eine neue Foundation anlegen, nur weiss ich nicht welche Farbe :/ benutze zurzeit MAC Studiofix in der Farbe 15NC.. freue mich auf deine Antwort

    • Reply
      Kat
      29. Juni 2016 at 10:09

      Am Counter bei bareMinerals kannst Du super alle Farben ausprobieren, da gibt es auch meist kleine Tiegel als Pröbchen Ansonsten kann ich Dir via Ferndiagnose „Fairly Light“ als Farbton empfehlen 😉

Sag was dazu!