Mirame beautiful pieces | Wie ein Yogakissen unseren Schlaf verbesserte | Shades of Nature
Baby Familie Home

Mirame beautiful pieces | Wie ein Yogakissen unseren Schlaf verbesserte

Posted on 17. Januar 2017

Ein Beitrag von Kat

Manchmal muss man einfach um die Ecke denken, beziehungsweise den Dingen ihren  Lauf lassen. Dadurch entstehen ganz oft wunderbare neue Entdeckungen, mit denen man so zuvor vielleicht gar nicht erst gerechnet hätte…

Wohl jede Mama kennt es, das über den Tag verteilte stundenlange Sitzen auf dem Boden. Man spielt, man kuschelt, man begibt sich auf Augenhöhe mit seinem Kind. Und wohl auch das kennt jede Mama: Rückenschmerzen! Beim Aufstehen aus der prekär gemütlich gemeinten Sitzposition wird das Hochhieven durch Stöhnen und Seufzer begleitet, die einen an eine 75 jährige gebeutelte Omi erinnern.

Eine gemütliche Sitzalternative musste gefunden werde. Gerade jetzt als schwangere Kleinkind Mama muss man es sich so oft wie möglich nämlich so bequem wie möglich machen. Und so kamen wir zum mirame Yoga Kissen.

Als mich Miriam fragte, ob ich gerne eines ihrer Ganz besondere Einzelstücke“ haben möchte, dachte ich sofort, das ist es! Klein, gemütlich, praktisch überall einsetzbar und vor allem natürlich aus sehr stylisch.

Miriam Meier über Mirame

Mirame ist mein kleines Label aus Quickborn bei Hamburg, das ich 2012 gegründet habe. Hier kann ich mich kreativ austoben und mit Unterstützung von Familie und Freunden ganz besondere Einzelstücke, in immer wieder neuen, modischen Mustern und Farbkombinationen entstehen lassen.

Meine Yogakissen, Meditationskissen und Bodenkissen laden, zum gemütlichem sitzen im Wohnbereich, entspannten meditieren oder auch zum sitzen und lümmeln im Kinder- und Jugendzimmer ein.

Von der Idee bis zur Fertigstellung haben die Kissen in der Nähe von Hamburg ihr Zuhause, wo jeder Schritt von Hand gemacht wird.

Mirame beautiful pieces – Was hat ein Yogakissen mit erholsamen Schlaf zu tun?

Tja, das Kind hatte andere Pläne mit meinem hübschen Sitzkissen. Mal saß er selbst zum Spielen drauf, da es anscheinend auch für ihn die perfekte Höhe hat. Mal würde das Kissen als gemütliche Kopf Ablage zum lesen verwendet. Irgendwann wanderte es dann aus dem Spielzimmer in unser Schlafgemach. Dort bekam es nun seinen aktuell Finalen Platz, denn  es wird tatsächlich als Bett-Höckerchen verwendet.

Anfangs war es mir dafür selbstverständlich viel zu schade, mein schönes Yogakissen… Aber mit den Wochen lernte ich dieses sicherer Hilfsmittel sehr zu schätzen. Unser Ikea LEIRVIK Bett plus die hohe Matratze, lassen einen zwar wie die Prinzessin auf der Erbse schlafen, aber die Liegeflächen ist leider so hoch, dass Felix nicht alleine rein krabbeln kann. Wenn er also nun nachts zu uns kommt (was seit einiger Zeit jede Nacht der Fall ist), musste ich entweder aufstehen und ihn ins Bett heben, oder ich zog ihn im Halbschlaf unbequem herein. Beides nicht das Optimum, da ich ja absolut nicht mehr als 6kg heben darf.

Seitdem jedoch nun das Sitzkissen vor unserem Bett liegt, kann selbst der Knirps im Halbschlaf problemlos den Weg zu uns ins Bett finden. Und es ist total save! Kein Kippeln, wie eventuell bei einem Hocker, die „Auftrittfläche“ ist groß genug und wenn er dennoch einmal abrutscht, fängt ihn das Kissen weich auf.

Und für mich bringt das Yogakissen somit auf einem ganz anderen als erwarteten Weg die absolute Entspannung. Nun kann ich wieder einfach gemütlich unter meiner warmen Decke liegen bleiben, während mein Kuschelkind zu mir ins Bett krabbelt.

Danke an Miriam für dieses schöne Sitzkissen! Mehr zu Mirame Beautifulpieces findet ihr auf der Homepage und natürlich auch unter Facebook!

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    WasserMilchHonig
    17. Januar 2017 at 12:17

    Das letzte Foto ist einfach so zauberhaft und Felix weiß was er will und ist kreativ….Hut ab ….

  • Reply
    Geri
    18. Januar 2017 at 8:17

    Nach dem Instagram Bild hab ich eigentlich mit was anderem gerechnet. XD zum Glück kommt der kleine so gut ins Bett und du kannst beruhigt schlafen 🙂

  • Reply
    Nola
    30. August 2017 at 19:12

    Ein tolles Kissen und unendlich viele Möglichkeiten es zu nutzen. Mich interessiert welche Größe dein Kissen hat 🙂

    • Reply
      Kat
      4. September 2017 at 21:56

      Das Kissen ist 30×14 cm groß 🙂

    Leave a Reply