Beauty

Liquid Lipstick | Meine Top 5 „Nudes“ für den Alltag

Posted on 9. März 2017

Ein Beitrag von Kat

Ich liebe Liquid Lipsticks! Für mich sind sind die flüssigen und meist matten Lippenstift beginnend mit dem Hype um die Kylie Jenners Lip Kits die Revolution am Makeup Markt. Ich habe schon immer gerne Lippenstift getragen. Hat man einmal für sich die richtigen Farben gefunden ist das Tragen von Lippenstift nämlich gar nicht so extrem und auffällig wie viele immer meinen. Der richtige Ton lässt einen frisch, wach, natürlich, gesund oder gar sexy aussehen. Und hat man einmal für sich das richtige Farbspektrum gefunden, gelingt die Auswahl am Morgen problemlos da man weiß, die Farben sehen alle irgendwie gut aus – kein experimentieren einfach nur wohl fühlen!

Warum ich Liquid Lipsticks so mag? Weil ich mich auf sie verlassen kann! Ich will trinken, essen, lachen, meinen Buben abknutschen ohne Spuren zu hinterlassen und mir nicht nach 30 Minuten Gedanken machen, wie schaut mein Makeup aus. Ist alles noch an Ort und Stelle oder bröselt der Lippenstift?! Der richtige Liquid Lipstick ist für mich der perfekte Begleiter! Heute möchte ich euch gerne meine aktuellen Lieblinge zeigen, auf Tragegefühl und Haltbarkeit eingehen, denn Liquid Lipstick ist nicht gleich Liquid Lipstick!

L’Oréal Lip Paint matte „Apocalypse Red

Auftrag // Mit dem Schwammapplikator gelingt der Auftrag sehr gut, es lassen sich die Lippenkonturen scharf nachziehen, Korrekturen aber auch noch problemlos vornehmen.

Textur // Diese ist eher cremig, fast ein wenig moussig. Dadurch lässt sich die Farbe auf den Lippen sehr gut verteilen und verläuft nicht.

Tragegefühl // Der Lip Paint haftet zwar nach kurzer Zeit ein wenig an, aber die Oberfläche bleibt leicht cremig und fühlt sich dabei fast ein wenig pflegend an.

Haltbarkeit // Aufgrund dass der Lip Paint nicht komplett antrocknet, trägt sich die Lippenfarbe nach ein paar Stunden gleichmäßig ab. Zurück bleibt jedoch ein leichter Stain.

Farbe // Ja, hier sticht der L´Oreal Lip Paint eindeutig hervor. Denn es ist wohl die knalligste Farbe unter meinen aktuellen Lieblingen. Ein toller satter Beerenton, mit genau dem richtig ausgewogenen Verhältnis zwischen dunklem rot und Pink. Das Finish ist bei Apocalypse Red“ eher semi-matt. Ein Rot das immer irgendwie perfekt passt.

Preis // 7,95€ zum Beispiel via dm oder Amazon


bareMinerals Gen Nude Matte Liquid Lipcolor „Friendship“

Auftrag // Auch hier gelingt der Auftrag mit dem Schwammapplikator problemlos und die Farbe deckt direkt.

Textur // Seidig cremig, fast leicht pudrig würde ich behaupten, dabei aber keineswegs trocken – hauchfein trifft es besser.

Tragegefühl // Grandios, man spürt den Gen Nude überhaupt nicht, die Farbe legt sich wie eine zweite Haut über die Lippen. Die Gen Nude Matte Liquid Lipcolors wurden im übrigen mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen angereichert, so dass auch Frauen mit trockenen Lippen trendiges Matt erleben können!

Haltbarkeit // Mit der Haltbarkeit aufgrund der pflegenden Textur bin ich überaus zufrieden. Ich würde sie als mittelmäßig einstufen. Ich kann problemlos essen und trinken, die Lippenfarbe bleibt auch hier für eine gewisse Zeit an Ort und Stelle.

Farbe // Für mich der perfekte Nude Ton! Nicht zu hell nicht zu dunkel, diesen Lippenstift kann ich einfach immer tragen, egal wie der Rest ausschaut, sobald ich „Friendship“ auftrage sieht alles gleich viel besser aus.

Preis // 21,99€ via Douglas


Kat Von D Everlasting Liquid Lipstick „Double Dare“

Auftrag // Dieser muss beim Everlasting Liquid Lipstick etwas zügiger von statten gehen, da die anfangs leicht cremig fast etwas flüssige Textur relativ schnell antrocknet und Korrekturen dann nur noch mit Hilfsmitteln (z.B. Q-Tip mit Baby Öl oder Mizellenwasser) möglich sind.

Textur // Wie schon gesagt, etwas pastöser, dabei aber auch flüssig, zumindest in den ersten Sekunden nach dem Auftrag. Man muss aufpassen nicht über die Lippenkonturen hinaus zu rutschen. Nach wenigen Sekunden ist der Liquid Lipstick angetrocknet.

Tragegefühl // Beim Kat von D Everlasting Liquid Lipstick merkt man definitiv dass man etwas auf den Lippen trägt! Zwar nur dezent, aber es bleibt ein leicht klebriges Gefühl zurück. Besser gesagt fühlt sich die Lippenoberfläche leicht gummiert an, das beschreibt es wohl am Besten.

Haltbarkeit // Bomastisch! Der Everlasting Liquid Lipstick macht seinem Namen alle Ehre. Ich bin vor einigen Tagen leider geschminkt eingeschlafen und am nächsten Morgen sah ich echt schlimm aus, nur mein Lippenstift, der saß fast noch perfekt…

Farbe // Double Dare ist eine simple Alltagsfarbe, recht warm, eigentlich mehr etwas für den Herbst, eine Mischung aus orange-stichigem Rostrot und sehr dunklem Koralle trifft es wohl am ehesten.

Preis // 19,95€ via Sephora – weitere Review zum Kat Von D Everlasting Liquid Lipstick „Double Dare“

Lime Crime Matte Velvetines „Saint“

Auftrag // Der Velvetin zählt zu meinen Sorgenkindern. Der Liquid Lipstick ist nicht mal schnell  ebenso aufgetragen, sondern neigt dazu über die Lippenkonturen zu laufen, nicht akkurat auszusehen. Hier benötige ich Zeit und einen ruhige Hand, in der Regel muss ich dennoch korrigieren. Außerdem braucht Saint meist zwei Schichten um gleichmäßig zu wirken.

Textur // Beim Auftrag noch sehr flüssig, was ihn in der Handhabung ein wenig kompliziert macht. Danach trocknet die Farbe bloß langsam an und es empfiehlt sich die Lippen währendessen nicht aufeinander zu pressen, da die Haptik ansonsten leider sehr klebrig wird.

Tragegefühl // Mal so, mal so würde ich behaupten. Es gibt Tage da spürt man den Velvetin kaum und an anderen klebt er wirklich stark. Drücke ich die Lippen aufeinander, kleben sie leicht aneinander fest.

Haltbarkeit // Auch diese ist tagesform abhängig. Bei Saint bemerke ich nur dass er sich schnell im Inneren der Lippenmitte abträgt und durch den dunklen Farbton schaut dass dann etwas unschön aus.

Farbe // Alleine deswegen zählt Saint zu meinen Favoriten. Auf den Swatches kaum wahrzunehmen, ist Saint angetrocknet auf den Lippen schon sehr vampy – ein dunkles Cranberry Red. Jedoch muss bei Saint wirklich alles stimmen! Das restliche Makeup, ein perfekter Teint, der Auftrag. Saint ist keine Lippenfarbe für schnell zwischendurch.

Preis // 20$ via Lime Crime


NYX Lingerie Lqd Lipstick „Exotic“

Auftrag // Auch dieser gelingt mit dem recht langen und flachen Schwammapplikator sehr einfach und schnell. Die Kanten können ordentlich nachgezogen werden und Korrekturen sind selten von Nöten.

Textur // Cremig, nicht zu flüssig, eine leichte Assoziation von Latex das man auf die Lippen aufträgt.

Tragegefühl // Auch bei diesem Liquid Lipstick bleibt eine leichte Klebrigkeit auf den Lippen zu spüren. Da die Konsistenz etwas dicklicher ist, nimmt man auf den Lippen auch etwas mehr das Produkt wahr.

Haltbarkeit // Sehr gut! Kommt für mich fast schon an den Kat von D ran und ist für das günstigste Produkt meiner Favoriten wirklich positiv hervor zu heben.

Farbe // NYX Exotic kommt bareMinerals Friendship farblich schon recht nah, ist dabei aber etwas rötlicher, nicht ganz so nudig.

Preis // 7,85€ via dm – weitere Review zum NYX Lingerie Lqd Lipstick „Ruffle Trim“

Müsste ich mich auf einen Favoriten unter den Top 5 festlegen, wäre es aktuell zu 100% die bareMinerals Gen Nude Matte Liquid Lipcolor „Friendship“!

Für mich vereint Friendship einfach alles, super angenehmes Tragegefühl auch bei trockenen Winterlippen inklusive pflegendem Effekt, eine ausgeprochen gute Haltbarkeit und die perfekte Farbe, die einfach immer geht. Ganz abgesehen vom Namen, denn „Friendship“ war völlig unbewusst ein Geschenk, welches man hätte besser nicht wählen können!

*Dieser Link ist ein Affiliate-Link. Das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Das Produkt wird dadurch nicht teurer, ihr unterstützt so jedoch mich und meine Arbeit, DANKE!

 

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Stephi
    9. März 2017 at 14:52

    Vielen Dank für den tollen Bericht! Ich bin auch ein großer Fan von Liquid Lipsticks aber noch ein Neuling, was die verschiedenen Marken angeht. Daher bin ich sehr froh, dass du einige Eigenschaften aufgeklärt hast 😊 Die Variante von NYX werde ich mir die Tage auf jeden Fall mal ansehen, für mich ist es nämlich am wichtigsten, dass er kein vermögen kostet aber trotzdem bombe hält.

    Liebe Grüße
    Stephi

    • Reply
      Kat
      10. März 2017 at 10:09

      Danke für Dein Lob zum Artikel, freut mich dass er Dir gefällt! Und berichte doch gerne mal wie Du den NYX Lipstick findest – würde mich sehr freuen!

  • Reply
    Timo von The Cosmopolitas
    9. März 2017 at 16:33

    Was für tolle Farben!!! Ich stehe auf alle Rottöne <3 <3

    Liebste Grüße
    Timo von The Cosmopolitas

    • Reply
      Kat
      10. März 2017 at 10:10

      Die Farben sind echt alle genau mein Ding, hab wohl mein Beuteschema gefunden 😉

  • Reply
    WasserMilchHonig
    9. März 2017 at 18:51

    Die Bareminerals sind wirklich tolle Liquid Lipsticks. ich habe mir wieder einen aus Amerika mitbringen lassen und steht total auf die Textur…..

    • Reply
      Kat
      10. März 2017 at 10:12

      Die Textur ist einfach der Hammer, total einzigartig wie ich finde und das Beste seit langem was ich auf den Lippen hatte. Gerade weil ich ja auch zu trockenen Lippen neige bin ich wirklich schwer angetan! BareMinerals ist einfach immer top! Hast Du schon mal die Complexion Rescue ausprobiert? Die muss ich unbedingt nachordern, bester Tinted Moisturizer Ever!

  • Reply
    Sarah
    10. März 2017 at 16:57

    Mir gefallen die Farben die Lippenstifte echt gut, allerdings finde alles ab 7 € zu viel.

    • Reply
      Kat
      10. März 2017 at 20:50

      Mittlerweile, nachdem ich wirklich einiges an Produkten in den letzten Jahren durch habe, bin ich da etwas anderer Meinung. Früher habe ich mir gerne zig Lippenstifet für 1,95 € bei essence, p2 und co gegönnt, unzählige Lippenstifte. Das ganze weitete sichnatürlich auch auf andere Produktkategorien aus. Heutzutage gönne ich mir lieber bewusst etwas, etwas das ich wirklich haben will und dann darf es auch gerne mal mehr als 7€ kosten. Klar hab auch ich irgendwo meine Grenzen, aber für einen tollen Lippenstift bei dem wirklich alles stimmt, zahle ich auch gerne mehr.

  • Reply
    shalelyhamburg
    17. März 2017 at 2:22

    Ich liebe Liquid Lipsticks abgöttisch. Sie sind so wunderbar praktisch, kein ewiges nachziehen oder so. Da bin ich nämlich meistens zu faul für. Am schönsten finde ich den von bare minerals. Wußte gar nicht, dass die Marke jetzt auch LL führt.

  • Reply
    Lavie Deboite
    17. März 2017 at 23:37

    Eine sehr coole Auswahl! Ich mag vor allem die Gen Nude Matte Liquid Lipcolor. Die verwende ich auch recht häufig und mag das Tragegefühl total gerne. Ansonsten spricht mir bei der vor allem der Lime Crime an. Bisher habe ich davon noch nichts aber habe schon so geile Farben gesehen. Die hier gefällt mir auch unglaublich gut.

  • Leave a Reply