Urban Garden | Meine drei liebsten Kräuterbutter Varianten | Shades of Nature
Featured Food Healthy Lifestyle

Urban Garden | Meine drei liebsten Kräuterbutter Varianten

Posted on 14. März 2017

Ein Beitrag von Kat

Werbung // Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit TCHIBO.

Na habt ihr es auch gespürt? In den vergangenen Tagen war er doch fast schon da – der Frühling! Allmählich wird es wärmer, die Sonne scheint öfter und die ersten Schneeglöckchen und Krokusse sprießen – da blüht mein Herz richtig auf. Wir haben die letzten Wochenenden hauptsächlich im heimischen Garten verbracht, um diesen von der Winterlast zu befreien und tatsächlich auch am vergangenen Sonntag schon „angegrillt“. In der Grillsaison darf für mich eines nicht fehlen – leckere selbstgemachte Kräuterbutter! Meine liebsten drei Varianten möchte ich euch heute gerne verraten. Ganz klassisch, mediterran mit Thymian und Zitrone, sowie eine lecker frühlingshaft Version mit frischem Bärlauch.

Klassische Kräuterbutter

Wer kennt sie nicht, die klassische Kräuterbutter. Perfekt zu Steak oder Ofenkartoffel macht sie im Nu aus einem simplen Gericht eine Geschmacksexplosion. Was das Rezept angeht habe ich hier jetzt mal die Standard Kräuter zurückgegriffen, jedoch variiere ich hier gerne, je nachdem was gerade in meinem kleinen Gewächshaus Erntereif ist.

  • 200 g Butter
  • 1/4 Bund glatte Petersilie (schmeckt aromatischer)
  • 1/4 Bund Schnittlauch
  • 1/4 Bund Thymian
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • Salz

Butter auf Zimmertemperatur erwärmen. Kräuter, sowie Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Den Saft der Zitrone auspressen. Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Thymian – Zitronen – Butter

Die Thymian – Zitronen – Butter ist der Hit an heißen Sommertagen, sehr frisch und aromatisch und passt perfekt zu Fisch oder auch gegrillten Garnelen.

  • 100 g Butter
  • 1/2 Bund Thymian
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer

Butter auf Zimmertemperatur erwärmen. Thymianblätter von den Zweigen zupfen und fein hacken. Zitrone auspressen und Schale abreiben. Knoblauchzehe schälen, mit dem Messerrücken zerdrücken und fein hacken. Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bärlauch Butter

Was habe ich mich gefreut als ich auf dem Markt den ersten Bärlauch bekommen habe! Denn die Bärlauch Butter zählte in den vergangenen Jahren zu meinen absoluten Favoriten! Gib mir ein frisches Baguette und meine super easy selbstgemachte Bärlauchbutter und ich bin glücklich.

  • 100 g Butter
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • grobes Meersalz

Butter auf Zimmertemperatur erwärmen. Bärlauch in feine Streifen schneiden, Salz hinzufügen und alle Zutaten miteinander verrühren.

Solange ich in unserem Kräuterhochbeet im Garten aufgrund der Temperaturen noch nichts ernten kann, greife ich derweil gerne auf die guten alten Küchenkräuter zurück. Urban Gardening wird ja ein immer größeres Thema und auch ich liebe es beim Kochen auf frische selbstbezogene Kräuter und Sprossen zurückgreifen zu können.

Passen zum Thema gibt es ab dieser Woche bei Tchibo alles was ihr für eine gesunde grüne Küche benötigt. Ich bin ganz vernarrt in dieses kleine Gewächshaus, in dem mein Salbei diesmal schon viel länger durchhält. Und die Sprossen im kleinen Schälchen sind auch bald wieder reif zum Ernten.

Brotkasten mit Schneidebrett – 19,99 € // Mini-Gewächshaus – 14,99 € // Anzucht-Set »Sprossen« – 9,99€ // 10 Saatkugeln »Wildblumen« oder »Wildkräuter« 6,99€ // Gartenhelfer-Set – 6,99 €

Der Frühling zieht also nicht bloß bei uns im Garten ein, sondern auch mit vielen leckeren und frischen Kräutern in die Küche.


Noch zwei ganz persönliche Empfehlungen, die zwar nicht direkt zum Thema „Käuter“ passen, aber ich wollte sie noch unbedingt mit euch teilen, weil ich sie selbst so super finde. In der aktuellen Wochenwelt bei Tchibo gibt es zwei Dinge, denen ihr unbedingt Aufmerksamkeit schenken solltet.

Der Vakuumbecher mit Aromaverschluss zu Aufbewahrung von Smoothies, Säften, Soßen etc., ist absolut der Hit und hier bei uns schon im Dauereinsatz. Über ein Silikonventiel und anhand einer kleinen Handpumpe entfernt man im Inneren überschüssige Luft und die darin enthaltenen Smoothies, Säfte und Co bleiben unglaublich lange frisch und oxidieren nicht. Außerdem an alle Muddies da draußen, deren Kinder ebenso gerne Obstmus oder Smoothies essen/trinken. Wir haben diese 2  To-Go-Fläschchen aus Silikon schon im letzten Jahr gekauft und seitdem sind sie super oft im Einsatz. Sie sind ideal für Joghurt, Smoothies & Fruchtmus mit abschraubbarer Deckel. Nicht nur einmal haben mich schon Mamas im KiGa auf diese kleinen Fläschchen angesprochen – nun gibt es sie wieder im neuen hübschen gelben Design – absolute Empfehlung  😉

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Lena
    15. März 2017 at 11:37

    Ich liebe selbst gemachte Kräuterbutter! Dann ist ja bald langsam wieder Bärlauchzeit, was? 🙂 Bärlauchbutter werde ich dann bestimmt auch mal wieder machen. lg

  • Reply
    Sally
    16. März 2017 at 13:54

    Das klingt richtig lecker. Muss ich unbedingt mal nachmachen. Ich mag Kräuterbutter super gerne 🙂

  • Reply
    kirschbluetenschnee
    17. März 2017 at 10:14

    Ich liebe selbstgemachte Kräuterbutter, denke aber viel zu selten daran und kaufe dann doch die fertige, die nicht halb so lecker ist. Ganz wunderschöne Fotos übrigens <3

  • Reply
    Talasia
    17. März 2017 at 10:23

    Klingt echt lecker! Jetzt habe ich Lust auf gegrilltes Baguette 😀

  • Reply
    Sandri
    17. März 2017 at 12:50

    Die Thymian – Zitronen – Butter hört sich mega an, werde das mal als vegane Variante versuchen 🙂 LG

  • Leave a Reply