Anzeige: #WieEinMädchen - Warum wir alle mal Fehler machen sollten | Shades of Nature
Gedanken

Anzeige: #WieEinMädchen – Warum wir alle mal Fehler machen sollten

Posted on 19. September 2017

Ein Beitrag von Heike

Immer perfekt sein, keine Schwächen zeigen, hübsch aussehen, nicht den großen Mund haben, mit Puppen spielen, Prinzessin sein, Tierärztin werden wollen…. schon als junges Mädchen wird man gerne in eine Rolle gezwängt. Kleinen Mädchen sagt man immer wie hübsch sie aussehen, kleinen Jungen gerne was sie tolles gebaut haben und was für Rabauken sie sind. Auch wenn das vielleicht überspitzt formuliert ist, trifft es doch das Problem unserer Gesellschaft auf den Punkt. Ein Beispiel? Ist man als Mädchen schlecht in Mathe, wird gerne mit „typisch Mädchen“ argumentiert, dabei hat das rein gar nichts damit zu tun. Man könnte auch sagen: „Das musst du eh nicht können, probiere es erst gar nicht… “ und schon untergräbt man in frühem Alter Chancen und Selbstwertgefühl. Man bekommt Angst Fehler zu machen, lässt es womöglich ganz und verbaut sich vielleicht sogar zukünftige Chancen. 

Ich war als Kind viele Jahre in einer Musikschule und wollte als zweites Instrument gerne Schlagzeug lernen. Antwort unseres Lehrers war „das ist doch nur was für Jungs“. Ich war sauer, enttäuscht und scheinbar hat es sich ziemlich in mein Hirn eingebrannt, wenn ich viele Jahre später immer noch daran denken muss. Dabei sollten wir doch, egal ob Junge oder Mädchen, alles probieren dürfen, zu allem was uns interessiert ermutigt werden und uns vor Allem nicht von einem möglichen Scheitern abhalten lassen.

Der größte Fehler ist, es gar nicht erst zu versuchen.

Erlebnisse als Kind oder in unserer Jugend graben sich tief in unser Unterbewusstsein und wir haben unser ganzes Leben damit zu kämpfen. Dabei sollte uns keiner unser Selbstwertgefühl nehmen dürfen.  Scheitern gehört zum Leben dazu und niemand, besonders junge Mädchen, sollten das Gefühl haben perfekt sein zu müssen.

#WieEinMädchen

Mit dem neuen #WieEinMädchen Video ermutigt Always Mädchen weltweit, sich auszuprobieren, Fehler zu machen, dazu zu lernen und weiterzumachen.

Der Hashtag #WieEinMädchen ist absichtlich kontrovers gewählt, denn dieser Ausdruck soll nicht mehr von Vorurteilen belastet sein, abwertend wirken und das Selbstwertgefühl von Mädchen untergraben. #WieEinMädchen soll gleichbedeutend sein mit „etwas Großartiges tun“.

Ein paar Fakten:

Die Always „Confidence & Puberty“ Studie zeigt:

  • 73% der Mädchen schrecken vor neuen Herausforderungen zurück
  • Die Hälfte der Mädchen denkt, dass die Gesellschaft Mädchen ablehnt, die scheitern
  • 8 von 10 Mädchen berichten über gesellschaftlichen Druck, perfekt sein zu müssen
  • Über 80% würden viel mehr ausprobieren, wenn das Scheitern in ihrer Pubertät „erlaubt“ wäre

Ich finde es erschreckend, dass sich ein so großer Anteil der Mädchen abgelehnt fühlen wenn sie scheitern. Dabei sollte das doch das normalste der Welt sein. Gerade Fehler und das „wieder Aufstehen und weitermachen“ macht uns widerstandsfähiger, mutiger und stärkt unser Selbstvertrauen.

Wurdest du auch mal bei etwas als typisch Mädchen abgestempelt?

 

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit always.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Sophie
    19. September 2017 at 19:16

    Also zuerst muss ich ja mal sagen, dass das Bild oben zuckersüß ist! 😛
    Und generell klingt das nach einer sehr guten Aktion! 🙂

    Liebe Grüße <3

  • Reply
    Heike
    19. September 2017 at 21:13

    Schön, dass Dir die Aktion gefällt. Sie ist wirklich unterstützenswert 🙂

  • Leave a Reply